Montag, 23. Juni 2014

wochenende


so viel zeit haben wir eigentlich gar nicht im garten verbracht, trotzdem sind die wenigen fotos vom wochenende aus dem garten.
am samstag waren wir auf dem bio-marché in zofingen, und kämpften uns durch eine überfülle an ständen, an denen man esswaren probieren und kaufen konnte. nach dem dritten ölstand und dem sechsten weinstand wird das allerdings auch nicht mehr spannender. dafür trafen wir mit herrn muff von der wildstaudengärtnerei einen alten bekannten und kauften bei ihm endlich eine felsenbirne für unseren garten. in einer eher unspektakulären seitengasse entdeckten wir einen infostand über wanderungen durchs jura von biobauernhof zu biobauernhof. und insgesamt war die stimmung am markt nett und zofingen ist ein hübsches städtchen.
am sonntag dann zog es uns in den wald, zum wandern, leider waren die beerensträucher, die wir als himbeeren erinnerten, brombeeren und so trugen wir unsere kesselchen leer wieder heim. immerhin haben wir einen schönen blumenstrauss mit nach hause gebracht.
zu den bildern aus dem garten wäre noch zu sagen, dass uns allmählich das gesammelte regenwasser ausgeht und wir wieder begonnen haben aus dem bach zu schöpfen. gestern alle kannen voll und sicher noch 15 achtliterkannen direkt auf den garten. danach war ich dann mit der tochter in der limmat (luft 27, wasser 20,5 grad) schwimmen, leider verpassten wir aber die schwimmfreundin. und danach hatten wir wirklich hunger auf die pizza, die uns der weltbeste pizzabäcker mit dem weltbesten pizzabäckergehilfen gezaubert hat. in gesellschaft der drei (!) kleine spatzen unter dem dach haben wir zu abend gegessen. bei spatzens gabs würmer oder raupen, so genau konnten wir das von unten nicht sehen.


Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen