Freitag, 20. Juni 2014

prächtig


es gibt solche tage, an denen man mal alle kritischen hintergedanken zur katholischen kirche ausblenden muss/darf/kann und sich einfach freuen an einem alten brauch und einem schönen fest!


ein gottesdienst mit ganz viel blumen, gold und sonnenschein im freien, mit lesungen in vielen sprachen, die ja auch die vielfalt der gemeinde widerspiegeln, mit den erstkommunionskindern und ganz vielen ministranten (und ministrantinnen!), eine prozession durch die stadt, mit reitern, stadtmusik und frauen in tracht, mitten durch fussgängerzone, vorbei an läden und kaufhäusern..


und zum schluss ein apero auf dem kirchplatz mit vielen lieben menschen.
ein wirklich prächtiges fest!

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

kommentare und profildaten werden an google übermittelt. es ist ebenfalls möglich, anonym zu kommentieren, hier wird nur ihre ip-adresse zu meiner sicherheit gespeichert. zur datenverarbeitung und zu ihren widerrufsmöglichkeiten verweise ich sie auf die datenschutzerklärung (link oben im blog).