Samstag, 29. April 2017

bunter filz gegen das trübe wetter


 als die letzten tage quasi der winter wieder zurückgekehrt war und wir hier temperaturen um den gefrierpunkt und dauerregen hatten (ich weiss, anderswo hatte es schnee...) schlug mir das ein bisschen aufs gemüt. am dienstag war ich noch draussen auf dem hof gewesen und eigentlich hätte es auch im garten jede menge zu tun gegeben, aber es war viel zu nass und viel zu kalt um draussen zu arbeiten, bis es am freitagnachmittag wieder ein bisschen besser wurde. 


also holte ich mir den bunten wollrestenkorb und fing an, blüten zu filzen. das mache ich ja gerade öfter mal, obwohl blüten nicht gerade meine filzerische kernkompetenz sind - vor allem tue ich das ja auch um andere menschen das filzen von blüten zu lehren, was durchaus zu meinen lieblingsaufgaben gehört. ganz ohne hintergedanken filzte ich aber auch wieder nicht...

schon länger bewundere ich diese fahrradkörbe, die mit unechten blumen geschmückt sind, aber so richtig zum kauf von plastikblumen konnte ich mich ja nicht durchringen. auch weil plastikblumen hier im haushalt durch unsere mittlerweile ehemaligen nachbarn nicht so einen guten ruf geniessen.


aber voilà, hier ist der standesgemässe filzschmuck für den velokorb der filzfachfrau. mit sonnenblumen, winden, kornblumen, einfachen und gefüllten rosen, veilchen, kapuzinerkresse, gänseblümchen und ein paar fantasieblumen.

Kommentare:

  1. Hoi Stefanie,
    die Blumen an deine Velokorb sind sicher tausenmal schöner als Plastikblumen. Eine gelungen Umsetzung, welche bestimmt Begutachtet wird, wenn du vorbei fährst.
    Einen schönen Sonntag wünscht dir Heidi

    AntwortenLöschen
  2. Und so schöne bunte Ansichten! Das gefällt mir. Und die Büchlein auf der Fensterbank auch ;-)...Heute bin ich endlich mal dazu gekommen zur Frühlingsmailart einen Post zu schreiben. Hab vielen lieben Dank auch nochmal auf diesem Wege für dein ganz wunderbares Büchlein. Liebe Grüße, Taija

    AntwortenLöschen