Dienstag, 15. Juni 2010

die tücken der technik

es ist keine gute idee, drei cds für drei kinder in einem amazon-paket schicken zu lassen. das momentane ergebnis: ganz oben lena, mitte otto, unten erwin grosche. leider sind die geschosse nicht hinlänglich akustisch gegeneinander abgeschirmt, so dass in der küche ein mischmasch zu hören ist. soll ich jetzt vielleicht radio hören?

***

ich habe unser festnetztelefon heute morgen mit ungefähr drei tropfen seifenwasser übergossen - ergebnis: man kann uns noch anrufen, aber ich kann keine telefonnummer eingeben, dabei müsste ich dringend das schwimmbad anläuten, in dem der mittlere seine uhr liegen gelassen hat.
alles kein problem, nehme ich ausnahmsweise das mobiltelefon - ergebnis: hier lässt sich neuerdings keine acht mehr tippen, nachdem ich ein wenig an der 8-taste gerüttelt habe, habe ich sie in der hand - grrr. wenigstens kann ich jetzt auf dem untergrund eine acht tippen.

also, schnell das schwimmbad angerufen: die uhr ist da, sie wird uns geschickt!
soll ich mich jetzt über die gefundene uhr freuen oder über zwei teilweise geschrottete telefone aufregen?

***

in sachen filz sieht es so aus: das zweite gewand ist komplett ausgelegt, morgen gehts weiter.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen