Montag, 20. August 2012

tschechien 9 - adrspacher felsen

auch dort waren wir schon einmal vor vielen jahren.


und es war genau so beeindruckend wie wir es in erinnerung hatten.



und obwohl es eigentlich ein ausflug- und erholungstag sein sollte...


wanderten wir den kompletten rundweg mit sämtlichen abstechern.


und liessen es uns auch nicht nehmen...

 
die etwa zweihundert meter mit dem schiff zurückzulegen...






 

die es braucht, um diesem herrn zu begegnen. 


und danach ging es dann erst so richtig los. 

 

während der erste teil des rundgangs eher eben ist...

 

geht es im zweiten (neueren) teil ständig bergauf und bergab. 

 

diesen beiden herren sahen wir allerdings nur zu. 

 

und anstatt in luftige höhen zu klettern zwängten wir uns lieber durch das mauseloch. 

 

wie abgelegen diese attraktion aber eigentlich ist, wurde uns erst klar, als wir sahen, wer da die toilettenfrau bewacht... ein echter braunbär!




Kommentare:

  1. Halloechen, da bin ich schon wieder...unweit vom Parkplatz in Nordwestlicher richtung ist im Wald ein verlassener Kloster- ein Geheimtip!Es wurde zur Zeit der Habsburger verlassen und die Ruinen sind sehr Eindrucksvollllllll....vieleicht spukt es dort in der Nacht wenn die Eulen rufen. Bin dort einmal gewesen und auf internet steht es auch. OPUSTENA MISTA oder zo etwas heisst die Site. Dies nur so,wenn Ihr mal wiederkommt. Kusschen und Pfoetchen aus der slaetsommerlichen Hitze. janka B.

    AntwortenLöschen
  2. wow, grossartige bilder, danke fürs teilen!
    und jeeeeeeeee! den kleinen schwarzen liebenswürdigen kerl hätte ich auch gern getroffen!
    herzliche grüsse, dana

    AntwortenLöschen