Dienstag, 6. Januar 2015

willkommen 2015!


als anerkannte planungsfreundin mit hang zum listen- und zettelschreiben fällt es natürlich mir zu, die verschiedenen innerfamiliär genutzten kalender anzuschaffen, auszufüllen und zu pflegen. neben einem familienkalender, der in der küche hängt, möglichst viele familientermine, ferien und so weiter enthält und für alle einsehbar ist, gibt es da noch den virtuellen familienkalender, der vor allem für die terminabstimmung unter den erwachsenen und beinahe erwachsenen dient - oft auch dazu, betreuung und fahrdienste der tochter zu koordinieren.
und meine ganz persönliche agenda*, die viel mehr ist als ein terminkalender:
hier behalte ich den groben überblick über das jahr und plane, wann ich an was arbeiten kann und sollte.
hier notiere ich gelesene bücher, gesehene filme und gehörte hörspiele/bücher.
hier dokumentiere ich entworfenes, gefilztes, gestricktes, gesponnenes und genähtes.
hier sammle ich ideen, schwimmkilometer, dinge über die ich mich gefreut habe.

bisher leider nur sporadisch. für 2015 habe ich mir vorgenommen, das regelmässiger zu tun. jeden sonntag ein blick zurück auf die vergangene woche und wenn möglich am abend ein kleiner blick zurück auf den tag, das wäre schön. vielleicht mit doros spezialkalender? aber eigentlich finde ich es sehr schwierig, einen tag als gut oder schlecht zu klassifizieren, also vielleicht doch nicht. vielleicht mag ich doch lieber jeden tag etwas festhalten worüber ich mich gefreut habe. mal schauen.
oder so eine liste, in der dann nach einem partizip perfekt jeweils dinge aufgelistet sind, die man getan hat.
überhaupt, listen. über frau jademond bin ich darauf gestossen. eine hundert-punkte-liste für das neue jahr. kann man so was machen? und soll ich da dann auch die sachen draufschreiben, die ich sowieso jedes jahr mache, zum beispiel tomatenpflanzen? oder nur dann wenn ich schreiben kann "mehr tomaten pflanzen"? momentan bin ich bei nummer 32 angelangt, vielleicht fällt mir ja noch das eine oder andere ein.
eine sache möchte ich angehen: ich will 2015 wieder mehr schwimmen und habe mir dazu ein kilometerziel gesetzt. 50 kilometer sollen es werden, wann ich die erreichen werde, darauf bin ich schon noch gespannt. normalerweise schwimme ich einen kilometer pro schwimmbadbesuch, manchmal auch ein bisschen mehr. also müsste ich nahezu jede woche schwimmen gehen, auch in den ferien. oder die ferienwochen kompensieren.
auch einer meiner pläne: mal wieder die organisation unseres haushalts überdenken. eigentlich läuft es ganz gut, wir haben einen putzplan durch die woche und zusätzlich unseren wochenplan fürs essen, was einkaufen und zeitplanung sehr erleichtert. so ganz genau nehme ich es dabei nicht, komme weder ich  noch sonst jemand an einem tag nicht zum putzen, dann wird das nachgeholt, wenn es notwendig ist, ansonsten bleibt auch mal was liegen bis zum nächsten termin. genauso mit dem essplan: gerichte können innerhalb der woche verschoben werden, oder auch mal auf die nächste woche, aber für das was auf dem plan steht sind wir nach dem grosseinkauf gerüstet und ich muss mir nicht jeden morgen gedanken machen, was es heute zum essen geben soll.
was im letzten jahr allerdings eher liegengeblieben ist, sind die grösseren sachen: fensterputzen, schränke aufräumen, entrümpeln und so weiter. da müsste noch mehr system sein, aber wie weiss ich auch nicht.
das wären also schon mal drei vorhaben für 2015. die restlichen 97 (oder 29) erspare ich ihnen. aber die tomaten sind auch drauf.

und sie so? haben sie pläne? vorsätze? schon gebrochen? oder gleich ganz über bord geworfen? 




*ich benutze dafür einen taschenbegleiter, der mir im vergangenen jahr sehr ans herz gewachsen ist. kalender und adressbuch sind ein muss, zusätzliche hefte ein plus und mehr und mehr bastele ich mir auch meine eigenen einlagen dazu....

Kommentare:

  1. Dieser Kommentar wurde vom Autor entfernt.

    AntwortenLöschen
  2. Mir fehlen auch noch zwei Kalender. Einen brauche ich für die Handtasche und einen fürs Wohnzimmer. Da bin ich auf der Suche nach einem großformatigen Kunstkalender und hoffe darauf, dass die Ende Januar mal billiger werden.

    Dir gutes Gelingen für alle Vorhaben.

    Liebe Grüße

    AntwortenLöschen