Sonntag, 30. November 2008

advent, advent...

natürlich laufen auch bei uns die adventsvorbereitungen auf hochtouren...
zuerst ist schon in der letzten woche aus efeu von sturmschäden im wald dieser türkranz entstanden. er hängt neben der tür, weil die bei uns so oft auf und zu geht und zudem im winter noch viel schwung braucht um zu schliessen, dass er wahrscheinlich nach 3 tagen völlig entlaubt wäre...



am freitag waren dann alice und ich in deutschland zum grosseinkauf und haben nicht nur den keller mit obstdosen gefüllt, sondern auch noch zufällig - weil wir nämlich dort geparkt hatten - ein kleines (neues?) blumengeschäft in waldshut entdeckt und dort eine auf alt gemachte laterne gekauft. so ist unser flur in diesem jahr nicht rot-grün, sondern weiss-grün dekoriert. ausserdem hat dort auch noch der blätterkranz platz gefunden, der dem adventsgesteck weichen musste.
ja, die adventskranzfrage haben wir zugunsten von johannes arrangement entschieden - was allen gefällt ausser dem schöpfer selber... die jungs lieben es halt arg traditionell...

deswegen muss auch jedes jahr ein adventskalender her! auch in diesem jahr wollten wir den nicht als einbahnstrasse gestalten und haben eine idee von barbara ausgeliehen und für das alter unserer kinder angepasst: alle 4 grossen (papa, mama, die brüder) haben je 10 franken bekommen und durften dafür für alle anderen je ein geschenk besorgen: 16 socken gefüllt, dazu kommen 4 überraschungen von kai und mir für alle und noch 4x süssigkeiten: macht insgesamt 24. dabei ist uns der adventskalender unversehens zu einem akt der resourcenschonung und wiederverwendung geraten. und das kam so: zum einen kam mir morgens die idee mit den socken, weil dann das einpacken einfacher ist, nach dem auspacken der müll nicht rumliegt und man auch nicht gleich sehen kann, von wem das päckchen ist (so ein bisschen wie beim wichteln...) und beim einkaufen kam uns der flohmarkt in baden sehr zupass, mindestens die hälfte der geschenkle wurden dort eingekauft....

und ich habe noch etwas ganz besonderes dort gefunden, nämlich einen herrnhuter stern. die sind hier in der schweiz so unbekannt, dass die dame am stand garnicht so genau wusste, was sie da verkaufte und vor allem die schachtel schön fand. alles in der schachtel war noch originalverpackt und der stern noch nie zusammengebaut. es ist ein ganz grosser, mit 90 zentimeter umfang. da fällt es mir mit meinen kurzen armen schon ziemlich schwer, den ganzen stern zusammenzubauen, aber es ist trotz teilweise inneneinander verklemmter zacken zuletzt gelungen. jetzt stellt der neue, grosse, rote stern unseren alten, kleinen weissen, aber beleuchteten in den schatten...

Kommentare:

  1. Klasse Idee mit dem Adventskalender ! Ich glaub nächstes Jahr mach ich auch mal sowas, dieses Jahr gibts wieder Süßigkeiten für die Kleinen (brrrr)
    Schönen 1.Advent wünscht
    Annette

    AntwortenLöschen
  2. Wunderschöne Deko. Ich liebe solche Treppenaufgänge.Ich wünsche Euch einen schönen Advent
    L.G.
    Helga

    AntwortenLöschen
  3. Obwohl ja jetzt erstmal der Frühling kommt, möchte ich zu diesem Post was loswerden:
    Der Kalender ist klasse, die Idee mit den 10 Fr. werde ich mir für später merken, finde das richtig schön!
    Und der Stern erst.....wunderbar!!!!
    LG Carmen

    AntwortenLöschen