Freitag, 14. März 2014

kreuzwegstation drei


jesus fällt zum ersten mal unter dem kreuz. 
(graue neuseelandwolle, atelierwolle vetsch, steinschaf/lamm, steine und keramikscherben.)

eine kreuzwegstation ohne text, ohne direkten bezug zur bibel. aber menschlich nachvollziehbar: ein schweres holzkreuz auf den schultern, ein steiniger weg, die verurteilung, die erniedrigung durch die soldaten sind gerade erst vorbei, wen würden da nicht die kräfte verlassen, wer würde da nicht ins straucheln kommen?


und jetzt ändert sich auch die szenerie auf dem bild vom kreuzweg im jonental: die soldaten werden ungemütlich, jesus liegt am boden, aber wird zum aufstehen, zum weitergehen gezwungen.

zum nachlesen: alle kreuzwegstationen finden sich unter dem stichwort kreuzweg.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen