Donnerstag, 12. Januar 2017

12 von 12 im januar

uiuiui, es sind tatsächlich noch zwölf geworden, ich hab schon garnicht mehr dran geglaubt. aber lassen sie sich vorwarnen, es sind absolut aus dem leben gegriffene bilder, denn das war so ein aus dem leben gegriffener tag halt. mehr und vielleicht auch schönere bilder von diesem zwölften finden sie wie immer bei caro von "draussen nur kännchen".

 

es geht los mit ein bisschen stricken beim frühstück, der lustige westknits-pullover ist fast fertig. mal abgesehen von etwa 2000 fäden, die noch vernäht werden wollen.


danach 40 socken paaren. heute blieb nur ein einzelner übrig. einen fand ich viel später an einem ungewöhnlichen ort.


der mann, pardon, kai ist heute im home office. also gibt es pünktlich um zehn das zweite frühstück mit milchkaffee und einer brezel.


 und der aktuellen zeit. ein bisschen zeit zum zeit lesen bräuchte ich schon.


gestärkt kümmere ich mich weiter um unseren dachboden. immerhin die weihnachtsbücher haben einen schönen neuen platz gefunden. aber irgendwie ist das dachbodenaufräumen immer eine sisyphosarbeit. ich muss beim aufräumen viel an des "kammerl des grauens" denken, von dem frau brüllen neulich schrieb. ist bei uns im prinzip ähnlich. nur haben wir auch noch einen keller.
(btw: hier habe ich die socke gefunden.)


zum zmittag gab es pfitzauf, allerdings hat der hunger wieder mal den plan besiegt, schöne fotos für den 12ten zu machen. hier sehen sie die mehr oder weniger traurigen reste.


nach dem essen einkaufen, soll ja helfen, dass man nicht einen haufen unnötiges zeug zusammenkauft. sieht zwar anders aus im wagen, aber ich darf dran erinnern, dass morgen das gemüse der genossenschaft und zwar gleich körbeweise kommt. also muss ich in der migros sicher kein gesundes zeug kaufen.


 lesepause. aber erholsam ist das ja nicht.


und nochmal der pullover von herrn west. der icord am halsausschnitt hat mir solchen spass gemacht, dass jetzt auch noch an den unteren rand einer kommt. ausserdem verlisme ich eine menge fäden so und das vorderteil wird vielleicht noch ein kleines bisschen länger...


einen teil der weihnachtsdeko hab ich mit absicht vergessen. der stern bleibt bis lichtmess, denn der beleuchtet unser treppenhaus solange es dunkel ist. und weil gleich nach lichtmess ferien sind hat er auch noch eine gute chance den märz zu erleben. heute kam die bestätigung für die skiferien, juhui, wir machen ferien im brandnertal! keine ahnung, wie es da ist, aber was neues ist immer gut. 


 allmählich wird es höchste zeit den tisch für die betriebsgruppensitzung der gemüsegenossenschaft frei zu machen. es gibt weisskrautpie, guetsle und mandarinen. ausserdem ein riesiges chaos, weil es keine traktanden gibt, keine tagesordnung und wie immer alles sehr grundsätzlich diskutiert wird. mein lehrgang in basisdemokratie und irgendetwas zenartigem, wo man manchmal einfach nur noch einatmen - ausatmen denken darf, weil man sonst schreiend aus dem zimmer rennt. denn basisdemokratie ist schön an einem lauen sommerabend auf dem bauernhof, aber nicht sechs wochen vor der generalversammlung, bei der über budget und rechnung und anträge abgestimmt werden muss, und das bitte in rechtlich einwandfreier form. und die einladung, wann spätestens, muss die verschickt sein?


und so geht das dann zu ende: ein haufen papier, kein ordentliches protokoll, und nächsten mittwoch treffen wir uns dann zu dritt um das ganze nochmal zu ordnen. (der bauer, die liebste betriebsgrüpplerin und ich, für mich passt das als vorbereitung für die letzte gv, die ich als bg-mitglied mitverantworten muss.)
gut nacht. 


Kommentare:

  1. Ouja! Frau brüllens kämmerli ist mir au ein begriff.&ihr gelismel was ein traum!&schöllä glacht wegen ihrem sitzungsbeschrieb,as wär i derbii gsi&sicher au schu erlebt.alles liäbi ihnä

    AntwortenLöschen
  2. So ein Tagesablauf lässt einem aufhorchen, denn oft fragt man sich abends, was hast du den ganzen Tag gemacht. Bei dir kann man heute richtig mit leben und es fällt mir auf auch bei mir läuft es bis auf Einzelheiten so ab, einfach unbemerkt ;) Lieber Gruss Heidi

    AntwortenLöschen