Montag, 2. Juli 2007

besuch in bruno webers weinrebenpark

lange, lange schon geplant und wegen widriger öffnungszeiten erst jetzt geschafft haben wir am samstag einen besuch in bruno webers weinrebenpark in dietikon. und nachdem kai mir vor ein paar tagen ein buch über die schönsten gärten und gartencenter der schweiz mitgebracht hat und der weinrebenpark dort auch verzeichnet ist, musste dieser besuch auch in den gartenblog.unterwegs vom bahnhof dietikon hatten wir schon einige figuren gesehen, die uns auch den mehr als halbstündigen weg gewiesen haben (unterwegs hat uns dann vor allem noch ein antiquariat aufgehalten...), im park wurden wir von diesen schlangenkatzen begrüsst.

gartenmässig waren wir allerdings eher ein wenig enttäuscht, die figuren, grösstenteils aus beton, manche auch mit mosaik verziert, die neueren überwiegend serienproduktionen sind für sich genommen spannend, aber irgendwie hatten wir uns den garten eher mystischer, märchenhafter vorgestellt.

an mehreren stellen im park wird gebaut, vielleicht stört auch das den zauber, aber vor allem liegen leitungen, rohre, hilfskonstruktionen und sonnenzelte teils so offen herum, als wäre ein vollkommener eindruck bruno weber eher lästig. uns hats gestört, ihn vielleicht nicht, dafür stören ihn vielleicht die besucher...

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

kommentare und profildaten werden an google übermittelt. es ist ebenfalls möglich, anonym zu kommentieren, hier wird nur ihre ip-adresse zu meiner sicherheit gespeichert. zur datenverarbeitung und zu ihren widerrufsmöglichkeiten verweise ich sie auf die datenschutzerklärung (link oben im blog).