Donnerstag, 8. Oktober 2015

sätze


auf spaziergängen formuliere ich so manch vollkommenen satz, an den ich mich, kaum wieder zu hause, nicht mehr erinnern kann. ich weiss nicht, ob die unsagbare poesie dieser sätze gänzlich auf dem beruht was sie waren, oder auf dem, was sie nie waren. (fernando pessoa, das buch der unruhe)

1 Kommentar:

kommentare und profildaten werden an google übermittelt. es ist ebenfalls möglich, anonym zu kommentieren, hier wird nur ihre ip-adresse zu meiner sicherheit gespeichert. zur datenverarbeitung und zu ihren widerrufsmöglichkeiten verweise ich sie auf die datenschutzerklärung (link oben im blog).