Freitag, 14. August 2015

sommerpost - mein beitrag

die hälfte der sommerpostaktion ist schon vorbei, endlich komme ich jetzt auch mal dazu, darüber zu berichten! 


die mailart-aktion, von tabea und michaela ins leben gerufen,wird in diesem jahr von susanne betreut. es gilt, in einer gruppe von 8 personen selbstgemachte A6 Karten auszutauschen, also acht karten herzustellen, sieben zu verschicken und im laufe von acht wochen sieben andere zu bekommen. wenn es sie genauer interessiert, lesen sie doch einfach dort noch einmal nach.
natürlich gibt es auch ein thema und das lautet sommerfrüchtchen!
und da fing mein problem eigentlich an, denn frucht ist bei mir eigentlich gleich apfel. also ich esse schon auch anderes, allerlei beeren, kirschen, melone, pfirsiche und alle pfirsichderivate, wenn es sein muss auch exotisches, aber eigentlich am liebsten apfel.
sommer und apfel? geht das zusammen? für mich ganz sicher, denn im august fängt das apfeljahr an: dann gibt es klaräpfel (leider nur noch selten) und die unreifen äpfel können eingesammelt und zu apfelgelee verarbeitet werden. glücklicherweise bekam ich keinen allzu frühen termin für das verschicken meiner karten. also hab ich mit mir abgemacht, dass ich apfel machen darf. aber nur dann, wenn ich rechtzeitig fallobst finde (klaräpfel hätten sich nicht so gut geeignet).


und ich habe welche gefunden! auf dem nachhauseweg am montagmorgen, unweit von zuhause. man kann die gründe ahnen, warum sie heruntergefallen sind, das muss ich ihnen jetzt nicht so detailliert erklären. apfeldruck wollte ich machen, darum brauchte ich ja auch äpfel. und das ging dann so fix, fast schade eigentlich. man müsste das viel öfter machen. noch blättchen aus papierresten dazu und schon waren die karten fertig.


mittlerweile dürften die äpfelchen mit den guten wünschen schon bei allen aus meiner gruppe angekommen sein.
und den anderen, die sie jetzt  hier im blog sehen, wünsche ich ebenfalls, dass sie wie ein apfel die wärme und süsse des sommers aufnehmen und für kältere, dunklere tage aufbewahren können!

ein herzliches dankeschön geht an susanne, die die aktion vorbereitet hat und auf deren blog man auch alle anderen sommerpostgruppen finden kann

Kommentare:

  1. Endlich kommt mal ein Apfel ins Spiel! Habe fast schon sehnsüchtig darauf gewartet und finde deine Umsetzung großartig! Auch, dass der Apfel Stempelbasis für den Apfel war ;-)
    Richtig, richtig schön! LG. susanne

    AntwortenLöschen
  2. Auch ich freue mich riesig, dass nun auch ein Apfel im Sommerpost-Obstkorb ist! Und gleich den Apfel als Stempel zu benutzen, ist famos. Eine Sommerpost-Karte zum Gernhaben ;-) Lieben Gruß Ghislana

    AntwortenLöschen