Donnerstag, 7. März 2013

futter für die seele

heute abend habe ich am seeufer gewinkt, auf einem berggipfel die arme weitgemacht, einen regenbogen gemalt, die wolken geteilt, seide in der luft schweben lassen und ein boot auf dem see gerudert.
war schön, der kleine einblick ins shibashi. ich freue mich schon auf den nächsten donnerstag.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

kommentare und profildaten werden an google übermittelt. es ist ebenfalls möglich, anonym zu kommentieren, hier wird nur ihre ip-adresse zu meiner sicherheit gespeichert. zur datenverarbeitung und zu ihren widerrufsmöglichkeiten verweise ich sie auf die datenschutzerklärung (link oben im blog).