Samstag, 20. April 2013

und noch ein filzfan...


während die alltagstauglichkeit von gebrauchsgegenständen aus filz gerne innerhalb der familie getestet wird, habe ich eine ganz hervorragende adresse, die gerne rein dekorativen filz testet. 


zu meiner mutter bringe ich alles was schmückt und sonst nichts kann. denn sie kann den filz so in szene setzen, dass es garnicht auffällt, dass er nur nutzlos herumsteht. und bei ihr wird dann auch mal aus einer spinnkugel ein blumenübertopf. (gefilzt von mir, idee von ihr ... und zwar genau in dieser reihenfolge!)

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

kommentare und profildaten werden an google übermittelt. es ist ebenfalls möglich, anonym zu kommentieren, hier wird nur ihre ip-adresse zu meiner sicherheit gespeichert. zur datenverarbeitung und zu ihren widerrufsmöglichkeiten verweise ich sie auf die datenschutzerklärung (link oben im blog).