Freitag, 31. März 2017

frühlingsmailart minibücherei - es spriesst!


was macht man, wenn man so eine ankündigung im briefkasten findet?
na klar, schnell aufmachen, damit der sprössling ans licht kommt!


zum voschein kam eine raffinierte konstruktion, die den kleinen sprössling in einer karte festhielt und ihm so einen sicheren transport garantierte! eigentlich wäre das ein schönes ensemble gewesen, aber die neugier war natürlich übermächtig und liess mich gleich mal den verschluss wegfummeln. (nicht irritiert sein, der rose fleck links oben im bild kommt von meinem fenster!)  ihr könnt den inhalt des buchs bei der schöpferin selbst sehen: hier erklärt julie, wie das buch gemacht ist. dankeschön! nicht nur für das aufwändig gestaltete büchlein, sondern auch für den einblick in dein schaffen!


nun steht es beim ersten büchlein auf der fensterbank und wartet auf artgenossen!


und ich zeige noch schnell den wunderschönen stempel, der den umschlag zierte. wer mehr frühlingsminibüchlein sehen will, schaut mal hier vorbei! es lohnt sich definitiv.

Kommentare:

  1. Um diesen künstlerisch wertvollen Sprössling bist du wirklich zu beneiden!
    Lieben Gruß von Ulrike

    AntwortenLöschen
  2. wow, ein Sprößling mit Stiel und Blättchen. Ist das toll! Lieben Gruß von Eva

    AntwortenLöschen

deine kommentare sind hier willkommen - ich freue mich über deine gedanken zu meinen texten und bildern!

folgendes musst du aber wissen:
kommentare und profildaten werden an google übermittelt. es ist ebenfalls möglich, anonym zu kommentieren, hier wird nur deine ip-adresse zu meiner sicherheit gespeichert. zur datenverarbeitung und zu deinen widerrufsmöglichkeiten verweise ich dich auf die datenschutzerklärung (link oben im blog).