Samstag, 12. Oktober 2019

12 von 12 im oktober 2019 - der erste am neuen ort

 am freitag noch drangedacht, dann aber morgens wieder vergessen: heute ist der zwölfte - aber vor allem ist heute unser zweiter grosser zügeltag. am vergangenen wochenende haben wir die schlafzimmer und die küche umgezogen, plus unseren esstisch, so dass es sich schon ziemlich komod im neuen haus leben liess.
an diesem wochenende waren dann das wohnzimmer mitsamt allen bücherregalen, aber ohne das bereits am donnerstagabend abgeholte sofa, der esszimmerschrank und alle hohen regale dran. und ganz viel inhalt. 

im bild: das gästesofa, das jetzt erstmal unser hauptsofa wird, bevor wir uns definitiv für ein neues entscheiden können.

 tatsächlich mussten wir nur zweimal mit dem grossen auto fahren. und kurz vor dem zweiten entladen geht die bildergeschichte heute los.


vor dem entladen gab es aber noch mittagessen, draussen auf der terrasse, in der sonne. suppe zum zügeln, allgemeiner konsens. ohne saitenwürstle, aber dafür wurde viel an die saitenwürstleempfehlung der oma gedacht.


 gestärkt stellten die söhne ruckzuck den geschirrschrank auf und da wären dann auch die suppenteller gewesen. eingeräumt habe ich zusammen mit der tochter, da waren wir schon von der küche her ein gutes team. die haben wir nämlich schon in teilen umgezogen, bevor die zügelferien von kai begonnen haben.


 und schon wieder pause. aber wir konnten auch einen zügelhelfer bereits verabschieden und er hatte ja vorher noch kaffee und kuchen zugut.


 das warme wetter verleitete die tochter zu einem allerersten sprung in den pool. sie war aber auch ganz schnell wieder draussen... hier könnte man nun beliebige witze über den wörtlich coolen pool machen, aber hei, sie war drin!


drinnen immer noch chaos, aber mit aussicht auf besserung.


verwirrende botschaften auf kartons, die mehr als einmal im umlauf waren.


 und: ich habe die kochbücher geputzt!


nach suppe zum zmittag gab es zum znacht dann eher wieder zügelpicknick, mit wiedergefundenen zitronensardinen aus der dose. zu was ein umzug nicht alles gut ist. 


 die kochbücher: farblich sortiert.


das wäre dann so in etwa die nächste grosse etappe, die wir uns heute nicht mehr zutrauten. wir müssen nämlich ein bisschen überlegen, wo was hinkommt.


abendidylle mit zügelkisten und streamingdienst. gut nacht!

meine bildergeschichte schicke ich wie stets am zwölften zu caro, die heute auch noch geburtstag hat. herzlichen glückwunsch!

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

deine kommentare sind hier willkommen - ich freue mich über deine gedanken zu meinen texten und bildern!

folgendes musst du aber wissen:
kommentare und profildaten werden an google übermittelt. es ist ebenfalls möglich, anonym zu kommentieren, hier wird nur deine ip-adresse zu meiner sicherheit gespeichert. zur datenverarbeitung und zu deinen widerrufsmöglichkeiten verweise ich dich auf die datenschutzerklärung (link oben im blog).