Montag, 26. November 2007

gaku

= grösstanzunehmenderkompostunfall.
heute morgen passiert als ich gerade noch ein paar übriggebliebene chrysanthemen im garten verteilen wollte und endlich einen platz für die schöne kletterrose, die mir meine eltern zum geburtstag geschenkt haben gefunden hatte. ich wollte schnell noch ein paar eimer kompost besorgen für das beet westlich vom haus und schon wars passiert. der ganze kompost ging aus dem leim... glücklicherweise kann man ihn ganz einfach wieder zusammenstecken, aber da er exakt wieder an den gleichen platz muss, wo er zuvor gestanden hat, musste ich erst alles einmal aus dem weg schaufeln und dann alles (fast alles) wieder rein. alles im eiltempo...
genau um 12 waren wir dann fertig mit der sauerei, da kam dann auch schon johannes zum zmittag.
alice hat es grossen spass gemacht, ihren brüdern beim mittagessen eindrücklich zu berichten, wie der bollen rausgeplumpst ist.
die adventsdeko muss also nochmal bis morgen warten.

1 Kommentar:

  1. So ein Mist, kann ich da nur sagen! ;) Hoffentlich muss ich nie selber Bekanntschaft mit dem gaku machen.
    Liebe Grüße, Margit

    AntwortenLöschen

kommentare und profildaten werden an google übermittelt. es ist ebenfalls möglich, anonym zu kommentieren, hier wird nur ihre ip-adresse zu meiner sicherheit gespeichert. zur datenverarbeitung und zu ihren widerrufsmöglichkeiten verweise ich sie auf die datenschutzerklärung (link oben im blog).