Donnerstag, 31. Mai 2018

gewitter mit hagel


 gestern abend gegen halb sieben zog ein gewitter über unserem ort auf - wenig blitz und donner, nicht viel regen, aber einen heftigen hagel hatte es im gepäck. die hagelschlossen waren in etwa so gross wie grosse haselnüsse. einzelne vielleicht auch grösser. nicht alle waren komplett durchgefroren, wir haben auch welche mit einem noch flüssigem kern gesehen. vom esszimmer aus konnten wir zuschauen, wie blumen und stauden, der holunder und die rosen vom heftigen hagelschauer zerfetzt wurden.


 eine etwa 15 zentimeter dicke hagelschicht sammelte sich in unserem leicht abschüssigen garagenhof und sorgte für eine kleine überschwemmung in der garage.


 heute morgen erwartete uns unter anderem ein nahezu entlaubter hopfen.


 auf dem hof inmitten der zerfetzten und vewehten blätter schmolzen nach mehr als 12 stunden die letzten eisreste.


während die rosen den hagel relativ gut überstanden haben, sehen die pfingstrosen und die hortensie wirklich nicht mehr schön aus. die gemüsebeete sind vollständig zu matsch geworden, die tomaten, die einigermassen geschützt an der ostseite des hauses stehen, blieben nahezu unversehrt. bei einigen gemüsesetzlingen habe ich hoffnung, dass sie neu austreiben werden...
ein wirtschaftlicher schaden ist uns nicht entstanden, wir sind sozusagen noch mit einem blauen auge davongekommen ... gespannt darf man sein, wie sehr es die felder unserer solawi biocò getroffen hat, ob wenigsten die noch nicht gepflanzten setzlinge in sicherheit gebracht werden konnten und ob die folientunnel alle heil geblieben sind. 

Kommentare:

  1. Ohhhhhh ... SCHLIMM wie der Garten nach soviel Hagelsteine aussieht ... :-(
    (gottseidank wächst es wieder neu .... )

    AntwortenLöschen
  2. Ach du Schande! Das sieht ja furchtbar aus. :-(
    Hoffen wir, dass alles wieder nachwächst und nicht irreparabel kaputt ist!

    AntwortenLöschen
  3. Der Kommentar wurde von einem Blog-Administrator entfernt.

    AntwortenLöschen

kommentare und profildaten werden an google übermittelt. es ist ebenfalls möglich, anonym zu kommentieren, hier wird nur ihre ip-adresse zu meiner sicherheit gespeichert. zur datenverarbeitung und zu ihren widerrufsmöglichkeiten verweise ich sie auf die datenschutzerklärung (link oben im blog).