Dienstag, 19. Dezember 2017

adventspost nummer 6 bis 18



 die adventszeit rast! und auch wenn erst die dritte kerze brennt, bleiben nur noch ein paar tage bis heiligabend und weihnachten. was mich am meisten ärgert ist, dass ich kaum dazu komme die wunderschöne adventspost zu zeigen, die ich für jeden tag im advent bekomme. schon seit zwei wochen habe ich nicht mehr gezeigt, was da alles schönes in meinem briefkasten ankommt. höchste zeit also, und deshalb in zwei gruppen:


von links nach rechts im uhrzeigersinn, ab dem 6.dezember:
ein seestück mit gold von laura, die zunächst verlorengegangene, nachgelieferte pink-goldene karte von susanne, sterne mit streifen vor streifen von lucia, nicht verlaufene wachsmalfarbenstreifen von sylvia, stempelstreifen von christina, rasierschaummarmorpapier mit zarten streifen von mareike und die am 12. schon gezeigte dunkelkaltgestreifte karte von michaela.

dunkelkalt ist vielleicht das stichwort überhaupt - nachdem der november noch so schön und sonnig war, gab es gefühlt sein anfang dezember kaum mehr einen tag, an dem ich hätte fotografieren wollen, egal ob drinnen oder draussen. glücklicherweise habe ich ja zum geburtstag eine tolle lampe bekommen, die ich auf verschiedene lichttemperaturen stellen kann. wie man den fotos ansieht, bin ich aber noch am experimentieren. für dokumentarische zwecke gut, für mehr gefühl muss es wohl noch eine textreihe geben...


die nächsten sechs karten, wieder im uhrzeigersinn, beginnend mit dem 13.12.: erdtonstreifen von eva, winternachtblaues von ulrike, eisig-glitzerndes von sabine, tannenbaumaststreifen von susan, eine knallerkarte in rot-grau von carmen (ohne blog) und schliesslich doch einmal zerlaufene wachsfarben, respektive eine wunderschön warme wachsbatik von ghislana.
auch die rückseiten der meisten karten sind so toll gestaltet, so viele liebe und gute wünsche, haikus, segenssprüche und persönliche gedanken zu farben und streifen - ich bin immer wieder überwältigt!
gut gab es heute mal eine kleine pause, so dass ich dazu gekommen bin, die bisherigen karten zu fotografieren!

das licht, das wir übers wochenende entbehren mussten, ist übrigens zu uns zurückgekehrt. der elektriker kam pünktlich am montagmorgen und hat alle fehler beseitigt, so dass wir jetzt wieder sicher sein können, dass unsere elektroinstallation ungefährlich ist und uns an den renovationen erfreuen dürfen!

Kommentare:

  1. Was für eine schöne Übersicht, und ich bin auch immer wieder entzückt, wie fein, unterschiedlich und stark die Karten sind. Eine Freude! Gut, dass alles glimpflich ausgegangen ist mit der Elektrik!
    Lg. Susanne

    AntwortenLöschen
  2. Wirklich eine Pracht, wenn man die Karten alle so zusammensieht 💛. Farbenfreuden im Wortsinne. Und nun ist schon das letzte halbe Dutzend eingeläutet... Liebe Grüße Ghislana

    AntwortenLöschen

kommentare und profildaten werden an google übermittelt. es ist ebenfalls möglich, anonym zu kommentieren, hier wird nur ihre ip-adresse zu meiner sicherheit gespeichert. zur datenverarbeitung und zu ihren widerrufsmöglichkeiten verweise ich sie auf die datenschutzerklärung (link oben im blog).