Samstag, 30. Juni 2018

12tel blick im juni


jetzt im sommer bin ich meistens alleine in der werkstatt und kann mich überall hin ausbreiten. wenn die offene werkstatt am freitag nicht wäre, für die ich regelmässig aufräume, wäre das chaos aber sicher noch grösser.
am offenen fenster trocknet der schwimmfisch und die badeschuhe - sie können es nicht sehen, aber direkt hinter dem grünen geländer fliesst die limmat. momentan ist die werkstatt auch noch garderobe für den limmatschwumm - einen knappen kilometer kann man sich von der werkstatt bis zum nächsten kraftwerk flussabwärts treiben lassen.
auf dem tisch steht mein laptop, am arbeitstisch ein paar müsterchen für kinderfilzkurse. 
momentan arbeite ich am jahresprogramm für das kommende schuljahr. ich plane schuljahresweise, denn so kann ich den stundenplan der tochter berücksichtigen. der tag der offenen werkstatt wechselt auf den donnerstag, kurstage sind im kommenden jahr mittwoch und samstag. so bleibt uns ein gemeinsamer freier nachmittag um arztbesuche, behördengänge oder einfach mal einen einkaufsbummel zu machen.
ausserdem kann ich so die kinderkurse auch gleich für das schuljahr planen, die finden zwar nur von den herbstferien bis zu den frühlingsferien statt, aber auch hierfür wäre ich dann schon fast parat.
 


hier tausche ich eigentlich das programm immer fast vollständig aus - von sieben kursen sind fünf neue ideen - zum beispiel spielflächen, die man zusammen mit den spiel"steinen" gut einpacken kann. vorne das bekannte tic-tac-toe, hinten die etwas unbekanntere rundmühle, die auf römische legionäre zurückgeht. da die auch schon in baden und ennetbaden die warmen quellen genutzt haben, passt das ganz gut. alle ideen für die kinderkurse muss ich natürlich selbst ausprobieren und habe so auch gleich ein müsterchen, das ich auf der kursseite zeigen kann. bis die sachen dort landen ist es aber noch ein weiter weg: texte müssen geschrieben, fotos gemacht und zum schluss alles in die webseite eingepflegt werden. fast wünscht man sich schlechtes wetter... also erst wenn die fotos fertig sind!

(was mache ich, kommt mir grade die frage in den sinn, im nächsten monat mit meinem 12tel blick - da habe ich ja ferien?)

1 Kommentar:

  1. Was für entzückende Werkstück! Ich kann mir das Gewimmel während der Kinderkurse recht gut vorstellen. Das Lciht ist wieder mal so toll bei deinem Bild.

    AntwortenLöschen

kommentare und profildaten werden an google übermittelt. es ist ebenfalls möglich, anonym zu kommentieren, hier wird nur ihre ip-adresse zu meiner sicherheit gespeichert. zur datenverarbeitung und zu ihren widerrufsmöglichkeiten verweise ich sie auf die datenschutzerklärung (link oben im blog).