Montag, 21. Dezember 2009

schnee und ferien

sind die ideale kombination...
da es ja heute mittag schon vorbei sein soll damit, weil es wohl regnen wird, dürfen alle nach herzenslust raus in den schnee.
ich war mit der kleinsten schon eine stunde schlittenfahren, jetzt hat mich der grosse abgelöst und ist mit ihr an den grossen schlittenhang gegangen. dafür müssen die beiden sich erst vom bauern, dem die wiese gehört, die erlaubnis holen... mal sehen, ob sie in diesem jahr wieder gegeben wird.
die jungs haben mehr oder weniger gemeinsam einen berg schnee für ein iglu aufgetürmt. problem: wir haben nicht genug schneeschaufeln, so dass es laufend streit gibt. momentan schmollt das mittlere kind in seinem zimmer, aber lange dauert das hoffentlich nicht.


ich werde das schmollende kind jetzt ignorieren und die letzten kleinigkeiten für den gabentisch zaubern: lemoncurd, zitronenkekse.

14.25 Uhr: der schneehaufen ist wenn möglich noch grösser geworden, mit türe und fenster auch schon ein iglu im rohbau. nach einer kleinen pause zum essen und trinken sind alle wieder draussen. lemon-curd und zitronenkekse sind fertig. die kinder werden wohl erst endgültig wieder reinkommen, wenn der letzte rest schnee weggeschmolzen ist, dann allerdings wird auch das letzte wintertaugliche kleidungsstück durchnässt sein. also mach ich jetzt pause und kümmere mich später um das nasse chaos im flur...iglu fertig! so gegen halb vier.

korrektur: immer noch nicht fertig, aber: bauarbeiten momentan eingestellt.

Kommentare:

  1. Bei uns schneits noch heftig - kaum vorzustellen, dass das alles schon bald wieder weg sein soll

    AntwortenLöschen
  2. Leider haben wir nur ganz wenig Schnee gehabt, aber die Ollen sind auch nicht mehr zum Schneehäuser bauen tauglich!

    Viele Grüße und noch viel Spaß beim Iglu bauen.
    Die Ollen

    AntwortenLöschen

deine kommentare sind hier willkommen - ich freue mich über deine gedanken zu meinen texten und bildern!

folgendes musst du aber wissen:
kommentare und profildaten werden an google übermittelt. es ist ebenfalls möglich, anonym zu kommentieren, hier wird nur deine ip-adresse zu meiner sicherheit gespeichert. zur datenverarbeitung und zu deinen widerrufsmöglichkeiten verweise ich dich auf die datenschutzerklärung (link oben im blog).