Dienstag, 22. Dezember 2009

so geht das.


man nehme: reichlich schnee und eine prise erfindungsgabe, dazu einen pylon. nun fülle man den schnee in diesen pylon, in etwa so wie pudding in förmchen und pappe ihn auf das gartenmäuerle, sodann ziehe man den pylon sorgfältig wieder ab und ergänze weitere 4 pylonen.

wie die sich so geringelt haben? ich vermute mal, dass der schnee nicht ganz gleichmässig in den formen verteilt war, so dass er auf der einen seite stärker zusammensinken konnte als auf der anderen... erst recht als es gestern zu tauen anfing, was dann zu diesen lustigen formen geführt hat.

übrigens sind jetzt nur noch so unansehnliche häufchen auf der mauer übriggeblieben, auch die statik des iglus hat sich als mangelhaft erwiesen: die decke war heute morgen eingestürzt... so warm wie es jetzt ist, kann es getrost weihnachten werden.

edit: pylone sind diese plastikdinger, die immer dann auf der strasse rumstehen, wenn man aufpassen soll, die kinder sagen denen auch "döggel"... zur illustration: döggel als fasnachtsgewand..., auf wiki lese ich gerade, dass man die dinger auch lübecker hütchen nennt.

Kommentare:

  1. uuuuups stephanie, was ist denn ein pylon???
    aussehen tut's ganz speziell,solch spitze eisberge sind mal was ganz anderes, nicht!? gefällt mir gut! schade nur, dass es schon wieder taut......
    liebe grüsse,
    filz-t-raum.ch

    AntwortenLöschen
  2. Und was bitte ist ein Pylon?

    lg
    ela

    AntwortenLöschen
  3. Wow, so genial!!! Ideen muss frau haben...

    GLG und geniess die kommende Zeit.
    Sabine

    AntwortenLöschen
  4. Toll! Übrigens sind meine Kids angesteckt und machen fleißig Filmchen. Kannst ja mal vorwarnen, das sie sich mit schweizerischen Trickfilmern verlinken möchten! In den nächsten Tagen mehr!
    LG,
    Frauke

    AntwortenLöschen
  5. Schon die Idee mit dem Luftballon war toll, kannte es nur mit einer Schüssel. Doch dies sieht nun auch super aus.
    Ja sogar bei uns in der Höhe schmilzt der Schnee nun weg, es regnet heute iiiiiiiih, dabei wollten wir auf die Ski.
    Gruss

    AntwortenLöschen
  6. Eine lustige Idee! Die Schneepracht hat euch ja wahrlich inspiriert!
    Herzliche Weihnachtsgrüße & viel Glück, Gesundheit und Freude im neuen Jahr, Margit

    AntwortenLöschen

deine kommentare sind hier willkommen - ich freue mich über deine gedanken zu meinen texten und bildern!

folgendes musst du aber wissen:
kommentare und profildaten werden an google übermittelt. es ist ebenfalls möglich, anonym zu kommentieren, hier wird nur deine ip-adresse zu meiner sicherheit gespeichert. zur datenverarbeitung und zu deinen widerrufsmöglichkeiten verweise ich dich auf die datenschutzerklärung (link oben im blog).