Montag, 2. September 2019

manufaktursonntag - 1.september 2019


die fotos oben sind bei den vorbereitungen zum manufaktursonntag entstanden - und eigentlich wollte ich daraus noch eine instastory machen und so den weg in die werkstatt zeigen.

es kam aber dann ganz anders. denn kurz vor elf, als offiziell der tag der offenen türe beginnen sollte, kam erst mal die stadtfotografin und machte fotos von der werkstatt, von mir - und vom ersten besucher, der bereits kurz nach elf eintraf. vielleicht habe ich diesen freundlichen russischen spaziergänger überredet, aber ein wenig interessant muss er das filzen doch gefunden haben.

dann hatte ich noch einmal kurz die gelegenheit, instagram zu öffnen und schon kamen neue besucher. bis ungefähr vier uhr ging das so weiter - nie mehr als drei, vier, fünf personen gleichzeitig, dafür aber einige länger als eine stunde. kai kredenzte kaffee, kuchen, wasser und später auch ein schlückchen prosecco. unbekannte und bekannte gesichter wechselten sich ab und schauten beim filzen zu oder nur einfach mal herein in die werkstatt. niemand ging ohne kursprogramm und flyer und manche nutzten die gelegenheit, sich gleich zu einem kurs anzumelden.


das konzept ist also aufs schönste aufgegangen - einerseits nämlich menschen einzuladen, die mich bereits kennen und beim tag der offenen tür die werkstatt und das neue kursprogramm unter die lupe nehmen können und andererseits durch die zusammenarbeit mit dem verein industriewelt und das "dach" manufaktursonntag auch menschen in die werkstatt zu holen, die mich noch nicht kennen. zusätzlich haben die im areal platzierten plakate und wegweiser neugierige spaziergänger angelockt, einfach mal so reinzuschauen.

(auf die instastory konnte ich also getrost verzichten.)

und wenn sie sich jetzt ärgern, dass sie den manufaktursonntag verpasst haben ... dann können sie mich jeden freitag von 14 bis 18.30 uhr in der werkstatt besuchen. (es gibt dann halt
wahrscheinlich weder kuchen, noch prosecco und auch nicht kais legendäre selbstgebackene grissini)

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

kommentare und profildaten werden an google übermittelt. es ist ebenfalls möglich, anonym zu kommentieren, hier wird nur ihre ip-adresse zu meiner sicherheit gespeichert. zur datenverarbeitung und zu ihren widerrufsmöglichkeiten verweise ich sie auf die datenschutzerklärung (link oben im blog).