Montag, 30. September 2019

12tel-blick im september - in die höhe



 wir starten mit dem überblick. schon hier wird gut sichtbar, wie viel neues in den letzten vier wochen auf der baustelle dazugekommen ist. ich frage mich immer noch, wo die thermalbecken entstehen werden. das wasser im fluss ist wenig, ich bin mir aber nicht ganz sicher, ob das nicht momentan auch künstlich niedrig gehalten wird, weil unterhalb der baustelle uferbefestigungsarbeiten im gange sind.


 schaut man ein bisschen weiter nach links, verschwinden allmählich die schönen alten badehotels hinter dem massiven baukörper des botta-bads.


 und das kirchlein, das lange fast in der luft zu schweben schien, hat nun wieder untergeschosse bekommen. man kann jetzt auch wieder zur kapelle gehen und von dort auf die baustelle schauen:


das wäre der direkte "gegenschuss" zum ersten bild. fürs aufnehmen des überblicks stehe ich immer etwas links von der mitte an der strasse oberhalb des rebbergs.


 wie bekommt man eigentlich den kran da nachher wieder weg?

alle bilder sind wieder einmal nach feierabend auf der baustelle entstanden, aber wenn es sehr sonnig ist, habe ich sonst immer ein problem mit dem gegenlicht.


 aber ein bauarbeiter-wimmelbild hab ich dann doch noch.

und den überblick über alle neun monate:


was der 12tel-blick ist, lesen sie gerne bei eva nach. sie sammelt auch in diesem monat wieder viele, meist idyllischere blicke bei sich, danke!

wer die entwicklung der baustelle über die monate mitverfolgen will:

12tel-blick im januar
12tel-blick im februar
12tel-blick im märz
12tel-blick im april
12tel-blick im mai 
12tel-blick im juni
12tel-blick im juli  
12tel-blick im august

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

kommentare und profildaten werden an google übermittelt. es ist ebenfalls möglich, anonym zu kommentieren, hier wird nur ihre ip-adresse zu meiner sicherheit gespeichert. zur datenverarbeitung und zu ihren widerrufsmöglichkeiten verweise ich sie auf die datenschutzerklärung (link oben im blog).