Freitag, 11. Januar 2019

10.januar 2019 - s`hot schnee, juhee, ond`s git no meh!

morgens bin ich nach blogrunde und telefonat mit meiner mutter zu fuss und mit wagen zum einkaufen aufgebrochen und unterwegs völlig eingeschneit worden. vor dem promenadenlift musste ich eine dicke schneeschicht von der wagendecke und von meinen kleidern abklopfen um nicht zu viel davon in den lift zu tragen.
schnelle grundbesorgungseinkaufrunde ohne einkaufszettel und ohne vorher auf die gemüsevorschau geschaut zu haben, siehe mein gestriges eigenlob. zurück mit dem bus, weil ein wocheneinkauf dann doch recht schwer wiegt.
beim nachhausekommen im briefkasten habe ich die letzte, schon fast verloren geglaubte postkarte der adventspost 2018 von daniela im briefkasten gefunden und mich sehr gefreut.

merry christmas schaut mich an.

eingeworfen am 30.11., abgestempelt am 2.12. angekommen am 10.1. - zur ehrenrettung der post muss gesagt werden, dass die adresse vermutlich nicht maschinenlesbar war. 
zum donnerstäglich frühen mittagessen gab es in den weihnachtsferien in der heimat eingekaufte leberspätzle mit ei, weil wir faul waren ohne salat.

danach dann wieder durch den schnee in die werkstatt, der erste offene donnerstag brachte gleich besuch mit dem wunsch nach einem selbstgefilzten sitzkissen der speziellen art. die vorbereitungsarbeiten waren bis um sechs uhr abgeschlossen, weiter geht es dann in einer weiteren sitzung. ein schöner start!

für den rückweg hatte dann immerhin der schneefall nachgelassen, dafür wurde es auf den wegen allmählich rutschig, ich war dann aber pünktlich von kai zubereiteten kürbissuppe zuhause. mit dem kürbis, dachte ich, hätten wir nun wirklich das letzte stückchen biocò-gemüse von vor weihnachten aufgegessen, da fiel mir gerade der halbe sellerie ein, der im oberen kühlschrank liegt und scheibchenweise sossen und suppen beigegeben wird. wir sind also bereit für neues gemüse!

am abend eine neue serie begonnen: die brücke - eine schon etwas ältere dänisch-schwedisch-deutsche coproduktion, die uns der mittlere sohn empfohlen hatte. der kam übrigens ganz schnell von seinem abendspaziergang zurück und vermeldete, dass es draussen jetzt spiegelglatt sei. 

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

kommentare und profildaten werden an google übermittelt. es ist ebenfalls möglich, anonym zu kommentieren, hier wird nur ihre ip-adresse zu meiner sicherheit gespeichert. zur datenverarbeitung und zu ihren widerrufsmöglichkeiten verweise ich sie auf die datenschutzerklärung (link oben im blog).