Dienstag, 18. September 2018

aufzeichnungen montag 17.september - leckere gemüseküchle

weil in dieser woche gleich mehrere kurse in der werkstatt laufen kann ich nicht an meinem grossprojekt weiterarbeiten. ich brauche noch 2 bis 3 vorfilze etwa in der grösse 40cm mal 40 cm  in steinfarben. die fotos vom sonntag habe ich nochmal angeschaut, eine solche vielfalt bekomme ich mit meinen bisher 14 vorfilzen, jeweils vorder- und rückseite unterschiedlich gestaltet vielleicht nicht hin, aber etwas in der art. dunkelrotbraune steine fehlen mir noch. jetzt bin ich dabei zu analysieren, was die eigenart des verlegens ausmacht, wir haben schon beim fotografieren darüber gesprochen, dass es verschieden breite bänder quer zur strasse sind, die dem strassenbelag sein charakteristisches aussehen geben, manche steine sind einfach halbiert, andere wirken eckig zugerichtet.

anstatt zu filzen habe ich dann die werkstatt am vormittag umgeräumt, überraschenderweise haben sich sieben personen zum handstulpenfilzen der waldspielgruppe angemeldet, eventuell kommt eine achte dazu. das sprengt fast die kapazität der werkstatt, aber so wie ich die tische jetzt gestellt habe und mit einem aperotisch draussen vor der türe sollte es gehen.
das musste ich schon am montag machen, weil ich morgen früh gemüse ernten und ausfahren muss.

am nachmittag dann noch verschiedene hausarbeiten in der küche erledigt, ich bin froh, dass ich bestimmte sachen jetzt wieder regelmässig mache, so dass gar nicht mehr so ein grosses chaos entsteht. ausserdem habe ich schon wieder ersatzteile für das tochtervelo gebraucht, die bremsgummis sind durch und die beleuchtung tut momentan nicht, vermutlich wegen eines zerschlissenen kabels. das gebraucht erstandene rad, das die tochter sehr liebt, ist leider ein ständiger quell neuer wartungsarbeiten.

zum abendessen gab es salat und gemüse-haferflockenküchle, die ich zum teil nach einem rezept, dann aber einfach weiter "frei schnauze" gemacht habe,  was einerseits sehr lecker, andererseits schade war, weil ich sie so nie wieder hinbekomme.

ich notiere mal, was ich noch weiss:
150 g haferflocken mit einem teelöffel gemüsebrühpulver mischen und mit heissem wasser übergiessen und ziehen lassen, später 2-3 esslöffel kichererbsenmehl untermischen
zwiebeln, eine stange lauch, 3-4 stängel sellerie und mehrere fein geraspelte rüebli in einer pfanne andünsten und zum haferflockenbrei geben
2 eier unterrühren und würzen
etwa 150 g bratkäse in feine würfel schneiden und unterrühren

in der pfanne in olivenöl ausbacken

nach dem abendessen mathenachhilfe mit einem immer noch sehr müden, unkonzentrierten und unwilligen sohn, was mich dann so konfus gemacht hat, dass ich bei den steigungen die x-achse mit der y-achse verwechselt habe, was die sache auch nicht verbessert hat. glücklicherweise gab es mit den verdrehten steigungen eine völlig sinnfreie graphik und wir haben den fehler vor dem ganz grossen desaster entdeckt. räuig habe ich radiert, gemeinsam haben wir dann alles neu gemacht und für die nächste woche (beide) gute vorsätze gefasst.  es wird.

zum ausklang des abends eine weitere folge "anne with an e", jetzt wo kai wieder zuhause ist.






Keine Kommentare:

Kommentar posten

deine kommentare sind hier willkommen - ich freue mich über deine gedanken zu meinen texten und bildern!

folgendes musst du aber wissen:
kommentare und profildaten werden an google übermittelt. es ist ebenfalls möglich, anonym zu kommentieren, hier wird nur deine ip-adresse zu meiner sicherheit gespeichert. zur datenverarbeitung und zu deinen widerrufsmöglichkeiten verweise ich dich auf die datenschutzerklärung (link oben im blog).