Freitag, 16. November 2018

freitag 16.11.2018 - gemüse und arbeit

morgens in der werkstatt letzte vorbereitungen für den markt, dazu ein telefongespräch mit der verantwortlichen, in dessen verlauf ich alle meine fragen bezüglich parken und tischgrösse loswerden konnte. sie wiederum wollte wissen, ob mir eine stunde zum aufbauen reicht und ich denke, ja.


sie können mich also am sonntag in berikon im bürgisserhus besuchen, von 11 uhr bis 16 uhr stehe ich an meinem stand und freue mich über besucher. die engel oben kommen auch mit, ausserdem windlichte und das ganze jahreszeitunabhängige programm.

zum mittagessen hatte ich eine freundin zu gast, wir assen fleischküchle griechische art, dazu bratkartoffeln aus den restlichen raclettekartoffeln und endiviensalat und wenn anschliessend nicht die tochter wegen ihres portemonnaies, das sie nicht finden konnte, völlig ausgetickt wäre, wäre das ein gemütlicher mittag gewesen, so hatten wir mütter aber auch unseren spass. da wir in den letzen  13 jahren öfter miteinander und mit unseren insgesamt 7 kindern gegessen haben, gab es immer wieder das eine oder andere drama und wenn es jemanden gibt, mit der ich in solchen fragen der elterlichen deeskalation einig bin, dann ist es diese freundin. tee und geburtstagskuchen gab es so halt nur für uns zwei frauen.

nach der nachmittagsschule hatte sich dann die tochter auch wieder so weit beruhigt, dass sie mit einer planvollen suche beginnen und das portemonnaie finden konnte. ich wuselte am nachmittag durchs haus, von oben nach unten, mit lappen, staubsauger und wischmopp. um fünf kam die nachhilfejugendliche und wir lernten gemeinsam etwas über die klimazonen der nördlichen halbkugel.

butternutkürbis, paprika, blaukraut, rüebli, lauch, zwiebeln, nüsslisalat, schnittsalat, kartoffeln und knoblauch aus ernteanteil bei der gemüsegenossenschaft biocò.


das gemüse kam extrem spät, und etwas uninspiriert wurde zum abendessen ein vacherin aus dem backofen, brot und salat dazu bestimmt. schon wieder käse.

auf dem weg zum abholen der tochter noch die für den markt vorbereiteten waren aus der werkstatt abholen, abendessen und dann feierabend.


Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

kommentare und profildaten werden an google übermittelt. es ist ebenfalls möglich, anonym zu kommentieren, hier wird nur ihre ip-adresse zu meiner sicherheit gespeichert. zur datenverarbeitung und zu ihren widerrufsmöglichkeiten verweise ich sie auf die datenschutzerklärung (link oben im blog).