Montag, 5. November 2018

montag 5.11.2018 - #wmdedgt

ha, mit dem tagebuchbloggen habe ich ja jetzt übung! also ist wmdedgt kein problem für mich!
also: aufgestanden vor dem wort zum tag und darauf bestehe ich, denn salbungsvolle allgemeinplätze am morgen machen mir wirklich schlechte laune. spülmaschine ausräumen, frühstück machen, die jungs gehen gutgelaunt um 6.48 uhr auf den bus, da ist die tochter schon aufgestanden, die müde ist, kein wunder nach dem wochenende. für den langen schultag heute bekommt sie ein sandwich und käse und apfel und noch ein stück apfelkuchen mit. frühstück mit kai, bis auch er um 7.18 uhr sich auf den weg macht.
wäsche aufhängen (nachtstrom sag ich nur...), dann die küche einer groben reinigung unterziehen, anziehen und noch die letzten 20 minuten zum bloggen nutzen, bevor zwei frauen zu einer besprechung der musikalischen umrahmung der dorfweihnacht um neun uhr zu mir kommen.
diese woche müssen einige weichen für den adventsmarkt gestellt werden - unter anderem besprechen wir die eröffnung des markts und des adventsfensters, kurz schauen wir noch flyer und plakat an, da gibt es noch änderungen und morgen treffen wir uns vor dem termin mit dem abwart der gemeindehalle ein bisschen früher um uns zu besprechen.
um 10.20 uhr kann ich mich auf den weg in die werkstatt machen - ich filze weiter an meinen adventsmarktprodukten, heute an den windlichten. der vorrat ist jetzt wieder aufgefüllt, ich werde mich nun anderen themen zuwenden können.


kurz nach eins bin ich zuhause und mache erst mal pause.

den nachmittag nutze ich, um einen plan von der raumsituation am adventsmarkt zu erstellen und die stände auf die einzelnen standplätze zu verteilen, selbstverständlich unter berücksichtigung der wünsche der standbetreiber. es sollte aufgehen und hoffentlich sind alle mit ihren plätzen zufrieden! zwischendurch telefoniere ich mit meiner mutter, dann kommt auch schon die tochter nach hause, wir trinken tee und ich erledige nebenbei immer noch dinge.

später lerne ich noch eine stunde mit der tochter für eine deutschprüfung, dann mache ich rettichsalat und bereite chäsbrätel vor, nachdem kai mit dem bestellten brot nach hause gekommen ist.

der grosse sohn trudelt auch allmählich ein und so schiebe ich die vorbereiteten brote unter den grill, während die anderen den tisch decken. das etwas improvisierte abendessen kommt gut an. anschliessend gibt es noch eine familienplanungssitzung für die nächsten zwei wochen. für ein  paar abende sind noch kochende gesucht, was sich aber problemlos organisieren lässt, ausserdem kommt das thema adventskalender auf, zu dem es aber eine weiteren termin am mittwochabend geben wird, bis zu dem ideen gesammelt werden können. schauen wir mal, wie es da weitergeht.

anschliessend sitze ich noch mit dem mittleren sohn zusammen um den flyer und das plakat für die dorfweihnacht ein weiteres mal anzupassen und die korrigierte fassung für den druck herzustellen. der sohn schickt preisanfragen los, vielleicht bleibt uns in diesem jahr die onlinedruckerei erspart.

eine runde "call the midwife" und anschliessend wenigstens die tagesschau von 20 uhr, und dann mache ich mich an den blogeintrag für heute, nach dessen fertigstellung ich vermutlich ins bett fallen werde.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

kommentare und profildaten werden an google übermittelt. es ist ebenfalls möglich, anonym zu kommentieren, hier wird nur ihre ip-adresse zu meiner sicherheit gespeichert. zur datenverarbeitung und zu ihren widerrufsmöglichkeiten verweise ich sie auf die datenschutzerklärung (link oben im blog).