Mittwoch, 14. November 2018

mittwoch 14.11.2018 - entschleunigung dank öv

für heute hatte ich einen frisörtermin und ausserdem eine besprechung für die abschlussausstellung des filzlehrgangs in ebikon bei luzern im kalender und letzte woche irgendwann die idee, mit dem zug nach luzern zu fahren, weil ich erstens ein sehr günstiges sparticket ergattern konnte und zweitens ein bisschen zur entschleunigung der ansonsten eher vollgepackten woche beitragen wollte. 

gestern abend hatte ich akute zweifel am sinn dieses plans, denn irgendwann war mir eingefallen, dass ja auch noch modul- und abschlussarbeiten mit mir nach luzern fahren wollen und dass zwischen dem coiffeurtermin und der zugverbindung eine lücke von einer stunde klaffen würde. aber schlussendlich habe ich alle materialien in einen ikeasack gesteckt und mich auf den weg zum coiffeur gemacht, die anschliessende stunde halt mit dem ikeasack verschiedene buchhandlungen in baden unsicher gemacht (oh, ich wusste garnicht, dass es schon so ernst ist mit diesem weihnachtsdings) und anschliessend anstatt mittagessen ein sehr süsses, sehr sahniges getränk bei *bucks direkt am abfahrtsgleis getrunken bis der zug abfuhr.

auf der fahrt habe ich weiter am neuen eschbach-roman "nsa" gehört, die besprechung war übersichtlich und konstruktiv (wir haben das ja alles schon mal gemacht) und ich konnte mich schon vor fünf wieder auf den rückweg machen.

so war ich rechtzeitig zum abendessen zuhause (tomatenwähe, der grosse hatte gekocht), konnte anschliessend noch alles für den ausstellungssamstag fertigmachen (naja, ausser dem kuchen, den muss ich dann am freitag backen) und bin bereit für morgen!

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

kommentare und profildaten werden an google übermittelt. es ist ebenfalls möglich, anonym zu kommentieren, hier wird nur ihre ip-adresse zu meiner sicherheit gespeichert. zur datenverarbeitung und zu ihren widerrufsmöglichkeiten verweise ich sie auf die datenschutzerklärung (link oben im blog).