Sonntag, 26. Mai 2019

freitag 24.5. bis sonntag 26.5.2019 - schnipsel

am freitagabend wollte die tochter um halb zehn von einem turnwettkampf abgeholt werden, was kai und ich dazu nutzten auswärts und lecker zu abend zu essen. weil man das lokal, das in einer flussschleife liegt, gut zu fuss über eine brücke, aber nur mit einem umweg mit dem auto erreicht, sind wir am frühen abend über die nach den regenfällen der letzten woche viel wasser führende reuss spaziert.


das wehr an der alten spinnerei in windisch ist eh schon beeindruckend gross, bei hohem wasserstand kann man die kraft des wasser sehen und hören.

***
am wettkampfort erwarteten uns drei turnerinnen, die uns zuerst weis zu machen versuchten, dass sie auf dem vorletzten platz gelandet seien. lachend entlarvten sie sich ganz schnell: sie waren anstattdessen erste geworden. trotzdem hätten wir den dreien auch den vorletzten rang abgenommen - die stimmung leidet in der turngruppe selten unter ausbleibendem erfolg.
so aber ging es hoch her auf der rückbank des autos bis wir die drei turnerinnen alle zuhause abgeliefert hatten.

***
hätte es im laufe des samstag nicht zwei mal zu regnen begonnen, hätte ich wohl einen sehr ruhigen tag gehabt als teil des kinderprogramms des agritech-days der eth zürich. oder auch nicht - weil dann vielleicht auch insgesamt mehr besucher gekommen wären.
aber auch hier hat vor allem die gute stimmung den ausschlag gegeben. die zusammenarbeit mit den menschen vom kihz war unkompliziert und bereichernd. auch noch als wir das zweite mal fast das ganze material vom anderen ende der wiese unters zeltdach schaffen mussten.
und da nur relativ wenige kinder uns besuchten blieb mehr zeit für jedes einzelne. so konnten ein paar hartnäckige nicht nur wolle kardieren und einen ball filzen, sondern sogar das spinnen mit der handspindel ausprobieren.

***
ich habe eine frau kennengelernt, die schokoladenpapierchen sammelt. nicht irgendwelche, sondern die der hier napolitains genannten kleinen schokoladentäfelchen, die als andenken mit bildern von sehenswürdigkeiten umwickelt verkauft werden. vermutlich werde ich die demnächst auch mit anderen augen sehen.

***
wir haben endlich zum ersten mal im garten gegrillt und zu abend gegessen.
weil ich immer noch viel zu wenig im garten zum arbeiten komme, ist alles wunderbar grün und wuchert ganz wildromantisch vor sich hin.


 ***
anstatt einer ganz normalen woche beginnt morgen eine sehr kurze woche, die sich ausserdem auch schon wieder mit unangenehm vielen terminen füllt. eventuell werde ich nicht darum herum kommen, mich mit den vollen wochen zu arrangieren. 

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

kommentare und profildaten werden an google übermittelt. es ist ebenfalls möglich, anonym zu kommentieren, hier wird nur ihre ip-adresse zu meiner sicherheit gespeichert. zur datenverarbeitung und zu ihren widerrufsmöglichkeiten verweise ich sie auf die datenschutzerklärung (link oben im blog).