Mittwoch, 1. Dezember 2021

30. november 2021 - booster im schneegestöber

 es war nicht der erste schnee, der gestern fiel, aber bisher schneite es vor allem nachts und morgens war dann der garten ein wenig überzuckert. das erste mal am vergangenen freitag und dann noch einmal am montag, an dem ich zum ersten mal zu fuss in die werkstatt ging. 

gestern dann zuerst trocken und am nachmittag einsetzendes schneetreiben, das je länger, je doller wurde. bis ich um vier in richtung impfzentrum startete, war es so richtiges sauwetter, vor allem auf den strassen schlug sich das als stau nieder. ich schaffte es dann aber doch pünktlich in die shopping mall, in deren dachgeschoss ein provisorisches impfzentrum des kantonsspitals eingerichtet ist. 

meine ersten beiden impfungen bekam ich ja in einem ausgedienten gebäude der psychiatrischen klinik königsfelden - im frühjahr fuhr ich dort für beide impfungen mit dem rad hin. jetzt also noch ein bisschen provisorischer. es gab zwei warteschlangen, eine für menschen mit termin, eine zweite in die man sich auch ohne termin stellen konnte. es war ein buntes durcheinander von erst-, zweit- und auffrischungsimpfungen, ich unterstelle, dass man ein bisschen priorität hat, wenn man sich für eine erstimpfung anstellt, aber vielleicht war das auch wunschdenken. dementsprechend waren alle alterskategorien vertreten, von der jugendlichen, die mit ihrer mutter kam, bis zu ganz alten menschen. besonders nett fand ich das grüppchen junger mütter, die abwechselnd ihre kleinkinder hüteten, damit die anderen in die impfkabine verschwinden konnten. 

die jungen männer vom zivilschutz fehlten, wo sie im frühjahr den impfwilligen jeden schritt erklärt und jeden noch so kurzen weg gezeigt hatten, flitzte nun eine angestellte des kantonsspital herum und ordnete die schlangen, strich angemeldete auf der liste ab, schleuste die kleinkindmütter flott durch und klemmte sich ab und zu selbst hinter den computer um vom einen oder anderen die personalien aufzunehmen. es ging auch nicht mehr ganz so zügig wie im frühjahr, beeindruckend aber die gute laune und zugewandte freundlichkeit, die bei all dem gewusel und sichtbaren improvisieren herrschte.

für mich geht von all diesen gut aufgelegten, freundlichen menschen, die sich alle mühe geben, einen guten job zu machen, fragen beantworten und sich geduldig mailadressen buchstabieren lassen und darüber für jede und jeden, die und der das wollte auch noch ein persönliches wort haben, eine botschaft aus: 

es ist gut, dass du dich heute und hier impfen lässt.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

deine kommentare sind hier willkommen - ich freue mich über deine gedanken zu meinen texten und bildern!

folgendes musst du aber wissen:
kommentare und profildaten werden an google übermittelt. es ist ebenfalls möglich, anonym zu kommentieren, hier wird nur deine ip-adresse zu meiner sicherheit gespeichert. zur datenverarbeitung und zu deinen widerrufsmöglichkeiten verweise ich dich auf die datenschutzerklärung (link oben im blog).