Samstag, 27. Oktober 2018

freitag 26.10.2018 - gute gespräche

wegen eines termins am nachmittag in der werkstatt habe ich heute den üblichen freitagsablauf umgedreht und dabei festgestellt, dass ich morgens das leidige putzthema besser ertrage. und dabei, weil ich es nicht nur endlich fertig haben will, auch noch anderes nebenbei erledigen kann. 

so haben endlich die aussortierten kinderbücher in eine verschenkekiste gefunden und ich habe nebenbei den seidentofu verbacken, den ich versehentlich gekauft hatte. kurz vor dem mittagessen wurde es dann doch noch zeitlich eng, wegen telefon, wie meistens. aber ein gutes gespräch gehabt, von dem ich schon dachte, dass es nicht stattfinden werden wird. und in dem fall wäre ich dann schon ein wenig beleidigt gewesen. 
zum mittagessen waren ich und die tochter eingeladen bei der freundin, die extra für uns drei (früher sassen manchmal neun leute am tisch) leckere kürbissuppe gekocht hatte. aber auch nett nur zu dritt.

ich ging von da direkt in die werkstatt und hatte nochmal ein gutes gespräch. mit der filzlehrgangteilnehmerin, deren abschlussarbeit ich betreue. schön zu sehen, was sie alles ausprobiert hat und schön, ihr noch weitere möglichkeiten zu zeigen, wie sie weiterarbeiten kann. ich freue mich schon auf die fertige arbeit, die am 17. november neben den anderen abschlussarbeiten und ausgewählten modularbeiten an der abschlussaustellung des filzlehrgangs zu sehen sein wird.


betrachten sie sich ruhig als eingeladen, wir freuen uns ihnen die filzwerke der drei frauen zu zeigen!


ich kam dann auch noch ein bisschen früher los aus der werkstatt und konnte so das gemüse gleich fotografieren und einräumen.
 

heute: endiviensalat, pakchoi, blaukraut, paprika, minizucchini, fenchel, eine süsskartoffel, spinat und asiasalate, kartoffeln, zwiebeln, rüebli, rettiche. einen teil davon werden wir morgen für einen abend mit gästen verbrauchen, aber ich konnte auch noch einen ganzen sack voll der freundin versprechen. momentan sind wir von der erntefülle etwas erschlagen.

eine stunde nachhilfe zum satz des pythagoras, verschiedene übungen wie die einzelnen seiten im rechtwinkligen dreieck berechnet werden und ein einfacher beweis. ausserdem musste ich dieses bild der nachhilfeschülerin unbedingt zeigen.

danach nach deutschland, um ein paar päckchen von der deutschen lieferadresse abzuholen, unter anderem eine auffrischung für unser geschirr, das arzberg 1382.  auf dem rückweg die tochter vom turntraining abgeholt und zum abendessen ein leckeres spinat-kartoffel-risotto (noch von den alten teller) genossen.




Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

kommentare und profildaten werden an google übermittelt. es ist ebenfalls möglich, anonym zu kommentieren, hier wird nur ihre ip-adresse zu meiner sicherheit gespeichert. zur datenverarbeitung und zu ihren widerrufsmöglichkeiten verweise ich sie auf die datenschutzerklärung (link oben im blog).