Dienstag, 30. Oktober 2018

dienstag 30.10.2018 - 12tel-blick im oktober


sehr aufgeräumt kommt mein 12tel-blick für den oktober daher. kein wunder, bin ich doch momentan weniger am filzen als an der nachbearbeitung eines grossen stücks. der teppich braucht noch ein bisschen zuwendung - die einzelnen "steine" hatte ich ja angenäht, weil die unterlage schneller schrumpfen als die einzelnen teile festhalten wollte, aber das hat sich hunderprozentig gelohnt, denn jetzt ist alles bombenfest miteinander verbunden. leider auch die heftfäden, die ich mühsam mit einer dünnen stricknadel herausoperieren musste. um die konturen schärfer heraustreten zu lassen habe ich anschliessend noch die ränder der steine genadelt, so dass zur seite kriechende fasern nach hinten gezogen wurden.
von der jahreszeit merkt man nicht viel, nur die kastanie vor dem fenster hat fast alle blätter verloren. und die engel sind eingezogen und hängen am fenster, aber auch an der wand herum. 

so sah es in den vergangenen neun monaten übrigens aus: 


mit dem offenen fenster ist wohl jetzt auch schluss. und auf dem septemberbild liegen schon die vorfilze für die steine, die jetzt auf dem teppich festgefilzt sind!

mal schauen, wieviel oktober bei den anderen auf dem 12tel-blick zu sehen ist ... eva wundert sich übrigens auch, warum im oktober noch so viele blätter an den bäumen hängen und stellt fest, dass das nicht nur in diesem jahr so ist...

1 Kommentar:

kommentare und profildaten werden an google übermittelt. es ist ebenfalls möglich, anonym zu kommentieren, hier wird nur ihre ip-adresse zu meiner sicherheit gespeichert. zur datenverarbeitung und zu ihren widerrufsmöglichkeiten verweise ich sie auf die datenschutzerklärung (link oben im blog).