Samstag, 30. Januar 2021

12tel-blick im januar 2021

so toll, es geht wieder weiter mit dem 12tel-blick! 

und damit es auch in diesem jahr ganz viele gibt, die hier mitmachen, hat eva nicht nur die 12tel-blick-philosophie ganz wunderbar überarbeitet, sondern auch noch ein filmchen auf instagram eingestellt. ja, der 12tel-blick ist eigentlich eine blogaktion, aber es gibt ihn auch auf instagram, wo erklärt auch eva, im beitrag zum jänner-bild. ich bleib aber beim blog. 

meinen 12tel-blick für dieses jahr habe ich tatsächlich vor ein paar tagen erst entdeckt. den weg waren wir noch nie entlanggegangen, aber als ich dann die vier birken sah, war mir klar, dass es das werden muss. ich wollte ja endlich mehr natur. ein bisschen menschenwerk ist aber zumindest auf dem ersten bild zu sehen: ein wagen der waldarbeiter steht da rum und hinter den birken gibt es eine holzbeige.

ausserdem gab es nahezu ideale bedingungen für einen "sicheren" blickwinkel. ich lehne mit meiner rechten seite an einem zaunpfosten, den ich nicht einmal abzählen musste, weil er die ecke der weide bildet. und die buche in der bildmitte, links hinter den vier birken, steht genau auf der mittelachse und markiert mit ihrem unteren ende die höhe der untersten gitternetzlinie. (das habe ich nicht aufgeschrieben, sondern als sprachfile auf meinem telefon gespeichert, auch wenn ich jetzt überzeugt bin, dass ich mir das merken kann. wichtig finde ich bei kameras ohne sucher, aber mit bildschirm auch, sich aufzuschreiben wie man die kamera vor dem körper hält. eher in augenhöhe? oder - so wie ich meist - vor der brust mit ausgeklapptem bildschirm?)

was mir sorgen bereitet: hoffentlich wird das nicht nur ein einziges grosses grün im laufe des jahres. grösste hoffung: tiere auf der weide.


und hier noch die collage für das ganze jahr. und ja, das sieht jetzt noch ein bisschen komisch aus, mit nur einem bild. für die noch zu füllenden elf bilder kann man mal ganz wild mit den bildbearbeitungstools herumspielen. hab ich auch gemacht. eingeblendete monatsnamen sind nicht so meins, deshalb verzichte ich da drauf. 

im vierten jahr bin ich nun beim 12tel-blick dabei. und so richtig lassen mich die alten blicke noch nicht los. die baustelle gegenüber meiner werkstatt von 2019 habe ich ja im vergangenen jahr immer mal wieder gezeigt, ich denke, das werde ich auch dieses jahr wieder unregelmässig tun, immerhin soll das thermalbad 2021 fertig werden! 

und den blick auf unser haus, der mich durch 2020 begleitet hat, werde ich weiterhin für mich dokumentieren, vielleicht gibt es auch in 2021 wieder ein "der garten im [monat einsetzen]" hier im blog. das erste foto aus dem januar zeig ich euch grad noch, der anblick ist so selten bei uns im mittelland, mit ganz viel schnee: 

das bild habe ich am 15. januar um halb vier aufgenommen. man beachte vor allem die bank am rechten bildrand, da kann man die aktuelle schneehöhe ganz gut dran sehen. der reine wahnsinn! inzwischen ist die ganze pracht weggeschmolzen. gut, dass ich das fotografiert habe. 

nun geh ich mal schauen, was es schon an neuen blicken hat...


Kommentare:

  1. Oh! Da freu ich mich auf eine zweite Hausrunde!!! Gespannt bin ich was sich beim 2. unterm Schnee versteckt.

    AntwortenLöschen
  2. Birken gehören zu meinen absoluten Lieblingsbäumen und ich werde sehr gerne vorbeischauen wie sich der Blick entwickelt. Ja auch bei uns am See hatten wir so viel Schnee wie seit Messbeginn nicht mehr und die Schneehaufen die aus der Stadt geräumt werden mussten wird man wohl noch länger sehen können.
    L G Pia

    AntwortenLöschen
  3. Ja, neue Wege bringen neue Blicke.
    Da wird sich sicher viel tun, auf deinem Blick.
    Viele Grüße, Angelika

    AntwortenLöschen

deine kommentare sind hier willkommen - ich freue mich über deine gedanken zu meinen texten und bildern!

folgendes musst du aber wissen:
kommentare und profildaten werden an google übermittelt. es ist ebenfalls möglich, anonym zu kommentieren, hier wird nur deine ip-adresse zu meiner sicherheit gespeichert. zur datenverarbeitung und zu deinen widerrufsmöglichkeiten verweise ich dich auf die datenschutzerklärung (link oben im blog).