Mittwoch, 13. Januar 2021

12. januar 2021 - 12 von 12 im januar 21

12 bilder vom 12ten - kein leichtes unterfangen, wenn der tag ein tag wie jeder andere ist. aber lassen sie uns die kleinen sensationen feiern! 
 

in der werkstatt geht es mit den musterstücken weiter. für die zeit, in der ich keine filzkurse geben kann, habe ich mir ein wenig systematische arbeit vorgenommen. heute montiere ich beim shirdak die musterschicht auf die trägerschicht. für einen ersten versuch bin ich schon ganz zufrieden, weiss jetzt aber auch, was man anders (und besser) machen könnte.

noch eine idee: das muster aus wolletamin legen. bringt wenig neues, da der wolletamin wie vorfilz schrumpft. das muss ich mit einem anderen stoff noch einmal wiederholen.

mittlerweile hat es zu schneien begonnen, zuerst ganz sacht, später schon wilder, und als ich zur mittagspause aufbreche, ist ein richtiger schneesturm draus geworden. heute hole ich frische güggeli zum zmittag, die hat sich die tochter, die nun auch schon die zweite woche die berufsschule von zuhause aus absolviert, gewünscht. aber wegen schneesturm und weil die brathähnchen warm gegessen werden sollen, gibt es nur ein foto danach: 

vom schon fast ausgetrunkenen milchkaffee.

endlich sind meine bestellten kleider angekommen. ich habe wieder hosen und sogar zwei t-shirts. das mit dem blumenprint ist mir noch ein bisschen suspekt, aber das blaue gab es halt nur im doppelpack. und ja, die hosen sind ziemlich hell, aber eine der beiden cremefarbenen könnte ich ja auch einfärben.wenn ich herausfinde, wo ich stofffarbe kaufen kann.

es schneit und schneit, aber so langsam wird der schnee nässer. ich verschiebe die einkaufsrunde auf morgen, denn mit dem velo war es schon recht rutschig auf der strasse.

dafür habe ich zeit, nach den unterlagen von zwei filzkursen zu recherchieren. das ist nicht ganz unaufwändig, aber mit hilfe von blog und fotosammlung kann ich ziemlich gut eingrenzen, welche notizhefte aus den letzten zehn jahren ich durchsehen muss.

auf anhieb gelingt er mir zwar nicht, aber nach geduldigem herumprobieren klappt es dann doch mit dem prähistorischen stich, den ich bei annemie koenen gelernt habe. 

den halben nachmittag verbringe ich mit derlei dingen, dann zieht es uns doch noch in den schnee hinaus: das gemüse will abgeholt werden. und so spazieren kai und ich durchs schneetreiben einen ort weiter und durch schneematsch und schneeregen, in den der schnee immer mehr übergeht, wieder nach hause. zuhause kommen wir tropfnass an und ich habe natürlich kein einziges foto von unterwegs gemacht. 

dafür eines vom bügeln. vor allem deshalb, weil die bügelstation nach dem ersten halben handtuch entkalkt werden wollte. das macht sie zwar sehr selbständig, aber ich hatte grade auch nichts anderes zu tun.

und dann bricht später das bügelbrett zusammen, als kai es abräumen will. totalschaden, eine schweissstelle ist gebrochen. nicht der günstigste augenblick, aber immerhin haben hier meines wissens nach noch baumärkte offen, oder wir bestellen einfach ein neues. 

auf jeden fall ist es jetzt erstmal auf der einkaufsliste gelandet. hatte also vielleicht auch was gutes, dass ich das einkaufen verschoben habe.

zum abendessen dann nur noch salat und ein bisschen käse. der zuckerhut, der in unserem gemüsekorb war, sah nicht aus, als ob er den nächsten tag noch erleben wollte.


 danach dann füsse hoch - die dehnübungen fallen heute aus, zwei schneespaziergänge müssen an sport heute reichen.

meine 12 bilder schicke ich zu caro von draussen nur kännchen, mit liebem dank für die blogaktion! 

was war in den anderen jahren so los? 

12 von 12 im januar 2020
12 von 12 im januar 2018
12 von 12 im januar 2017
12 von 12 im januar 2016
12 von 12 im januar 2015
12 von 12 im januar 2014
12 von 12 im januar 2009 

Keine Kommentare:

Kommentar posten

deine kommentare sind hier willkommen - ich freue mich über deine gedanken zu meinen texten und bildern!

folgendes musst du aber wissen:
kommentare und profildaten werden an google übermittelt. es ist ebenfalls möglich, anonym zu kommentieren, hier wird nur deine ip-adresse zu meiner sicherheit gespeichert. zur datenverarbeitung und zu deinen widerrufsmöglichkeiten verweise ich dich auf die datenschutzerklärung (link oben im blog).