Donnerstag, 25. Februar 2021

24. februar 2021 - geschwätzig

 eigentlich hatten wir heute einen tag frei, aber weil wir ja bereits am vergangenen sonntag so ziemlich das exotischste gemacht haben, was uns unter den momentanen umständen möglich schien, und das auto ungefähr zwei jahren nicht mehr gründlich geputzt worden war (zumindest innen, aussen war ich vielleicht mal in der waschanlage) und zudem das wetter einigermassen passend, haben wir morgens eine entsorgungsrunde gedreht, das auto durch die waschanlage gefahren und im bauernaldi eingekauft. den restlichen vormittag haben wir damit zugebracht, das fahrzeug auch von innen wieder sauber zu bekommen, immerhin ist jetzt mal aller müll entfernt und so ziemlich alles einmal gründlich abgewischt. so richtig sauber bekommt man so ein auto ja irgendwann auch nicht mehr.

den nachmittag verbrachte ich im garten, zuerst mit den töpfen auf der terrasse, dann mit einsetzen von stauden in das mittlere beet (über den winter haben sich mehrere der im letzten frühjahr angezogenen sommerblumen als mehrjährige stauden entpuppt) und mit dem schneiden der restlichen verblühten und über den winter stehengelassenen pflanzen: die zitronenmelisse treibt, der sonnenhut kommt, die meisten umgesetzten rosen treiben aus, das johanniskraut und die türkenglocke. (das ist natürlich nur eine auswahl, die hab ich aber gestern alle gesehen). 

zwischendurch schauten wir mal nach, was die pressekonferenz des bundesrats so ergeben hatte - dafür, sie live anzuschauen, gab es kaum gründe, denn so neu ist das ja alles nicht mehr: ab kommenden montag öffnen hier also läden, museen, botanische gärten, ausserbereiche von zoos, aussensportanlagen und die jugendarbeit. aber keine restaurants und auch nicht deren aussenbereiche, wie von teilen der parteienlandschaft rechts der mitte gefordert wurde. das soll frühestens in der zweiten märzhälfte kommen, je nachdem wie es dann halt so aussieht mit der lage. seit ein paar tagen stagnieren die fallzahlen, nachdem sie seit weihnachten kontinuierlich gesunken sind. ob das jetzt die folgen der sich immer weiter verbreitenden britischen virusvariante (und damit der beginn einer dritten welle) oder doch nur die nachwehen der skiferien und der fasnacht sind, wird man wohl erst im nachgang wissen. dass die pandemie hier allen allmählich aufs gemüt schlägt, kann man schon daran sehen, dass ausgerechnet der gesundheitsausschuss des parlaments die forderung diskutiert, gastronomie und veranstaltungen ab ende märz wieder zuzulassen - unabhängig von der epidemiologischen lage. das fragt man sich dann schon mal, was die geraucht, getrunken oder sonst konsumiert haben. 

naja, zurück in den garten: in den nächsten tagen muss ich damit beginnen, unseren kompost umzuschichten. einfach, weil beide thermokomposter komplett voll sind und auch die beiden offenen kompostkörbe keine grünabfälle mehr aufnehmen können. im kompost scheint momentan allerdings ein ameisenvolk zu nisten. vermutlich ist der kompost zu trocken, ich will aber sicherheitshalber gerne mal reinschauen, dann weiss ich näheres. 

am abend hatte ich noch malkurs per zoom, heute ausnahmsweise in einer anderen klasse, weil ich am montag wegen des geburtstags nicht dabei sein konnte. ich nahm mir aber doch das montagsthema vor, das reisen, für das ich schon zwei kalenderblätter vorbereitet hatte, auf denen ich teile mit farbe und gesso verschwinden hatte lassen. heute entstand da drauf eine fensterfront mit aussicht. am ende war mir das alles ein bisschen zu kleinteilig und ich übermalte grössere teile wieder. toll ist es mit farbstiften auf gessogrund zu malen und diese dann mit dem wasserpinsel aufzulösen. die farben werden sehr leuchtend und kräftig. das werde ich wohl mal weiterverfolgen. 


Keine Kommentare:

Kommentar posten

deine kommentare sind hier willkommen - ich freue mich über deine gedanken zu meinen texten und bildern!

folgendes musst du aber wissen:
kommentare und profildaten werden an google übermittelt. es ist ebenfalls möglich, anonym zu kommentieren, hier wird nur deine ip-adresse zu meiner sicherheit gespeichert. zur datenverarbeitung und zu deinen widerrufsmöglichkeiten verweise ich dich auf die datenschutzerklärung (link oben im blog).