Samstag, 15. August 2020

14. august 2020 - aua!

ich hatte mir, wegen weiterhin fehlender anmeldungen für die offene werkstatt, den tag sozusagen "frei" genommen. der übliche hausputz musste trotzdem erledigt werden, allerdings ein bisschen gemütlicher wie sonst und glücklicherweise auch zum ersten mal seit drei wochen nicht mit einer brüllhitze im hintergrund. so putzte ich endlich das schlafzimmerfenster, an dem seit monaten die fliegen so gerne sitzen. eine insektenfreie wohnung ist für uns undisziplinierte fenster- und türenaufreissende familie ein völlig illusorisches ziel. also putzen wir halt dauernd zwischen den blöden viechern her. 

zum mittagessen gab es thunfischtomatensandwiches aus den resten der foccacia vom vortag. 

den nachmittag verbrachte ich dann mit einer velofahrt zum elektrofachmarkt im nächsten städtchen, wohin ich mir eine neue maus hatte liefern lassen. der nicht mehr ganz neue, ohnehin aus zweiter hand stammende laptop kann bluetooth, und dafür habe ich mir nach einem halben jahr endlich einen mausersatz für eine eigentlich noch tiptop funktionierende vorgängerin, die leider aber so einen bipsel (dongle) hat, bestellt. keine ahnung, warum ich das gerade jetzt tun musste, bisher hat mich das ding auch nicht gestört, jetzt aber dafür gleich richtig. 

zurück zuhause habe ich nach dem vorbild quasi sämtlicher haushalte an meiner fahrtstrecke das altpapier zum wegbringen fertig gemacht und vor die türe gestellt. zum ersten mal am neuen ort, bisher haben wir das papier immer zum kommerziellen entsorger gefahren, aber da man da jetzt auch für karton bezahlen muss, nutzen wir mal unsere entsorgungsgrundgebühr. 

die grüntonne füllte ich auch noch, vor dienstag befürchte ich nämlich sonst nicht mehr dazu zu kommen, da sich die herannnahende woche sehr mit terminen gefüllt hat. und am wochenende habe ich auch nicht immer lust auf grüntonnensport. 

danach war ich dann allerdings auch - unter anderem wegen einer irgendwie komplett verspannten schulter vom heraustragen der tonnenschweren italienischen tagesdecke auf den balkon zum lüften - total erledigt und erwartete liegend das abendessen, bestehend aus einer spinatrüebliwähe.

und danach ging ich gleich ins bett, es war aber auch schon fast zehn. 

nix vernünftiges gelesen oder gehört, dafür gesehen: eine weiter folge the rain (erst die dritte). 

 



Keine Kommentare:

Kommentar posten

deine kommentare sind hier willkommen - ich freue mich über deine gedanken zu meinen texten und bildern!

folgendes musst du aber wissen:
kommentare und profildaten werden an google übermittelt. es ist ebenfalls möglich, anonym zu kommentieren, hier wird nur deine ip-adresse zu meiner sicherheit gespeichert. zur datenverarbeitung und zu deinen widerrufsmöglichkeiten verweise ich dich auf die datenschutzerklärung (link oben im blog).