Mittwoch, 5. August 2020

4. august 2020 - endlich mal wieder ein gemüsebild!

das wetter weiterhin herbstlich, morgens fror ich auf dem velo heute mit socken und jacke.

in der werkstatt reichte die geplante arbeit nur bis elf uhr, dann waren die finken so weit, dass ich einen termin mit der kundin ausmachen kann, um sie anzupassen.
und da es gerade auch mal nicht regnete fuhr ich nach hause und füllte die grüntonne, es gibt genug abzuschneiden, nur waren wir übers wochenende faul. ich stutzte den fliederbaum endgültig (es stand nur noch ein stamm, den rest hatte ich schon nach der blüte zurückgeschnitten und der treibt bereits mächtig aus) und schnitt den haselnussstrauch am fahrweg. so konnte ich wenigstens sehen, wie noch vor zwölf (!) das grüngutauto vorne auf der strasse die tonnen leerte. unsere ist jetzt voll und wird halt nächste woche geleert.
dann ass ich wieder alleine zu mittag, las eine weile, beantwortete mails und trank mit kai, der frühzeitig aus dem büro zurückkam, kaffee.
den nachmittag verbrachte ich mit bügeln und telefonieren (parallel) und mit einer fahrt zum gemüseabholen. die strasse über den hertenstein ist jetzt wieder ganz regulär geöffnet, so dass ich eine schöne panoramarundfahrt machen konnte.


heute gab es üppig gemüse, vor allem wirklich viele tomaten. das bedeutet, zusammen mit unseren eigenen tomaten, den einstieg in die tomatensaucenproduktion für die gefriertruhe. juhui!
es hat aber auch bohnen, zwei salate, zucchini und aubergine, rüebli, kartoffeln, zwiebeln, knoblauch und basilikum und petersilie.

kai kochte heute, so dass ich noch eine weile die podcasts aus der reflekta-reihe hören und mit notizen dazu machen konnte.
zum abendessen gab es schnitzel und eine grosse schüssel bunten salat. am abend verhedderten wir uns in arte-dokumentationen, die alle nicht wirklich überzeugend waren, aber teilweise spannend genug, dass wir sie doch bis zum ende sahen.

gelesen: john lanchester, das kapital (ich habe den verdacht, dass ich das schon mal gelesen habe)

Keine Kommentare:

Kommentar posten

deine kommentare sind hier willkommen - ich freue mich über deine gedanken zu meinen texten und bildern!

folgendes musst du aber wissen:
kommentare und profildaten werden an google übermittelt. es ist ebenfalls möglich, anonym zu kommentieren, hier wird nur deine ip-adresse zu meiner sicherheit gespeichert. zur datenverarbeitung und zu deinen widerrufsmöglichkeiten verweise ich dich auf die datenschutzerklärung (link oben im blog).