Freitag, 11. Dezember 2020

10. dezember 2020 - schneebild mit rehen


leider fehlt heute auch wieder die adventspost nr.10 - dafür sind 11, 12 und 15 schon da. 

nachtrag: angekommen! 

adventspost nr. 10 - von christa stammt dieser querweg durch den winter. ich zeige die karte als hochformat, sie funktioniert auch so. interessante technikvariante im glasscheibendruck - es sieht so aus, als ob die schrift durch auskratzen von farbe auf der scheibe entstanden wäre.
 

vormittags habe ich richtig gas gegeben in der werkstatt und wurde auch fast in der zeit mit zwei vorfilzen fertig, die jeweils schon recht gross sind. es kann also morgen weitergehen mit der grossen kugel. 

knapp war ich zu spät zum kalten mittagessen, das kai schon vorbereitet hatte (das macht er eigentlich meist, wenn ich nicht früh nach hause komme), anschliessend ging er den reis holen, den wir gestern nicht bekommen hatten. und dann war er auch noch so  früh wieder da, dass ich eines der säckchen gleich einpacken konnte, um damit eine überraschung auf den weg zu bringen. (nicht-weihnächtlich, aber auch ein anlass zum freuen!). 

am nachmittag fuhr ich also gefühlt das letzte mal vor weihnachten nach deutschland, um zwei päckchen aufzugeben. ich wäre froh, wenn die grenzen für den einkaufstourismus offen blieben - für uns vor allem, weil wir dann vielleicht noch ein paar weihnachtsüberraschungen auf den weg bringen können. ja, das könnten wir natürlich auch über die schweizer post, aber für manches ist mir dann das porto doch ein bisschen hoch. und natürlich geht es über die grenze auch viel länger als wenn ich die post selbst in deutschland aufgebe. 

auf dem höhenzug, den ich vor der grenze und dem rhein überqueren muss, lag richtig viel schnee und auch der wald, durch den ich fuhr, war winterlich verschneit. auf dem rückweg sah ich am hellichten tag zwei rehe auf den feldern im schnee nach fressen suchen. 

zurück zuhause bastelte ich während eines telefonats mit meiner mutter (das paket ist angekündigt) ein paar origamikugeln fertig und machte aus den bereits gefalteten eine fensterdeko. das allerdings erst nach dem telefonat.

ich dachte eigentlich, dass ich mit kochen dran wäre, aber kai teilte mir mit, dass es schnitzel mit pommes zu servieren gedenke. auch gut, bei mir hätte es selleriesuppe gegeben. 

später noch serie und schweizer tagesschau. morgen wird es spannend, mal sehen, was jetzt an neuen schweizweiten massnahmen kommen wird. 

gelesen: allende, geisterhaus

gesehen: rebellion

gehört: servus, grüezi und hallo und weihnachtsplaylist von 2016

Keine Kommentare:

Kommentar posten

deine kommentare sind hier willkommen - ich freue mich über deine gedanken zu meinen texten und bildern!

folgendes musst du aber wissen:
kommentare und profildaten werden an google übermittelt. es ist ebenfalls möglich, anonym zu kommentieren, hier wird nur deine ip-adresse zu meiner sicherheit gespeichert. zur datenverarbeitung und zu deinen widerrufsmöglichkeiten verweise ich dich auf die datenschutzerklärung (link oben im blog).