Mittwoch, 9. Dezember 2020

8. dezember 2020 - surprise, surprise!

adventspost nr.8 - die wunderschöne karte von silke ist einen tag später auch angekommen, vorweihnachtszeit und eine eu-aussengrenze machen die wege der post nicht gerade leichter und schneller. ich mag das motiv sehr, ich kann förmlich den duft der zapfen riechen. danke!

hier fehlt heute die aktuelle karte aus der adventspost - sie ist schlicht und einfach noch nicht angekommen. ich konnte mich aber noch knapp bremsen, einfach mal zur vorsicht auf der steuerbehörde nachzufragen.

und das obwohl ich morgens schon ein sehr nettes gespräch mit einem freundlichen herrn von der gemeindeverwaltung hatte, der für mich herausfand, dass und wann der weihnachtsbaumverkauf in diesem jahr stattfindet. wir bekommen also wieder unseren baum aus dem wald, nur ohne würste und glühwein, das war aber schon ziemlich absehbar. 

und da eh schon behördentag war, kümmerte ich mich auch gleich noch um die taufbescheinigung, die die tochter für die firmung im nächsten jahr braucht - leider hatte ich da keinen persönlichen kontakt. schade eigentlich, ich erinnere mich an nette gespräche mit den jeweiligen pfarrsekretärinnen, als ich vor ein paar jahren diese bescheinigungen für die beiden söhne besorgen durfte.

heute in der werkstatt an högschtgeheimen weihnachtsdingen gewerkelt. 

zuhause gab es reste zum zmittag, kai ging dann eine runde spazieren, ich verzichtete, wegen langer liste an zu erledigenden dingen. zuerst packte ich ein geburtstagsgeschenk fertig ein, dann musste ich ein filmchen machen, aber auch hier: hohe geheimhaltungsstufe. für eine grosse einkaufsrunde war es dann schon zu spät, die strassen bereits verstopft. deshalb steuerte ich nur den supermarkt und die postfiliale vor ort an. das zollprozedere für pakete nach deutschland hat sich geändert, neu muss das alles online ausgefüllt werden, oder man bezahlt 3 franken mehr in der filiale. zuhause habe ich mir das mal angeschaut und bin nicht mehr ganz sicher, ob ich nicht auch weiterhin 3 franken bezahlen möchte, denn so ganz erschliesst es sich mir noch nicht, wie und was ich da online ausfüllen soll. ich bin ein wenig enttäuscht vom service public - ich stelle mir vor, dass doch viele menschen päckchen verschicken (es betrifft nur die päckchen ins ausland), die aufgrund von alter oder persönlicher situation keinen zugang zum internet haben. 

noch schnell das gemüse aus seinem depot befreit - da gab es heute fast nur wurzeln, salat und anderes grüne fiel wohl wegen schnee aus. einkäufe verräumt, abendessen vorbereitet (es soll pfannkuchen - teils mit federkohlfüllung, teils süss geben - alles akte der resteverwertung). dann stellte ich mich für eine längere zeit an das bügelbrett, ich verstehe nicht, warum hier wäsche immer in wellen aufläuft. ich verstehe heute überhaupt nicht viel. während ich das abendessen zubereitete kam die tochter vom langen berufsschultag und saxophonunterricht nach hause und kai bügelte den rest fertig. 

ich kümmerte mich nach dem abendessen um weitere weihnachtsgeheimnisse (das hört auch wieder mal auf, und ich vergesse garantiert nach weihnachten dann wieder, die rätsel alle aufzulösen) und irgendwann sass ich dann mit kai vor dem fernseher. nach einer folge serie noch schweizer nachrichten mit einer überraschung: obwohl heute das bundesrätliche ultimatum an die deutschschweizer kantone endete, doch. endlich. bitte. mal. strengere coronaregeln zu erlassen, hat der bundesrat heute schon durchblicken lassen, was er andernfalls am freitag verkünden wird. ok, es bleibt nicht beim lüften. es müsste nach dieser idee einfach alles nach 19 uhr schliessen, läden, gaststätten, freizeit, sport. sozusagen:  lockdown by night. es gibt noch ein paar andere regeln, unter anderem würde meine werkstatt das verbot jeglicher kultureller tätigkeit betreffen. aber das ist dann halt so. ich würde es irgendwie sogar begrüssen.

gelesen: allende, geisterhaus

gesehen: rebellion

gehört: kafi am freitag, und "der weg des künstlers" von julia cameron (ich liebäugle etwas mit dem von ihr vorgeschlagenen programm, einfach um zu sehen, was dann passiert). 


Keine Kommentare:

Kommentar posten

deine kommentare sind hier willkommen - ich freue mich über deine gedanken zu meinen texten und bildern!

folgendes musst du aber wissen:
kommentare und profildaten werden an google übermittelt. es ist ebenfalls möglich, anonym zu kommentieren, hier wird nur deine ip-adresse zu meiner sicherheit gespeichert. zur datenverarbeitung und zu deinen widerrufsmöglichkeiten verweise ich dich auf die datenschutzerklärung (link oben im blog).