Dienstag, 22. Dezember 2020

21. dezember 2020 - skihüttenfeeling

so ganz regulär fühlt sich diese arbeitswoche schon nicht mehr an. ich konnte in der werkstatt noch einen letzten auftrag abgeben und dafür gleich zwei neue fassen. einer davon ist spannend. ich werde mich mit jasskarten auseinandersetzen müssen. was ich bis jetzt weiss: schellen, rosen, schilten, eicheln sind die farben des schweizer blattes, um das es gehen soll. 

den restlichen vormittag nutzte ich für gründliches grossreinemachen. fertig ist bisher nur der nassbereich, beim bücherregal habe ich die kisten aus der ausbildung heruntergenommen, die ich unbesehen beim umzug dort abgestellt habe - hier besteht dringender sortierbedarf. hat aber den vorteil, dass ich so wieder neue reste zum füllen von weiteren kugeln bekomme. 

zum mittag nach hause, wo uns die tochter die reste vom mittagessen weggeschnappt hatte. 

mit der am wochenende erstellten liste brach ich zum grosseinkauf auf - gefühlt haben wir damit lebensmittel bis zum ende der pandemie, aber da selbst von offizieller seite mittlerweile verlautete, das virus sei uns immer einen schritt voraus, weiss ich jetzt auch nicht so genau. bis zum nächsten sonntag sollte es aber schon reichen. eine einzige kleine besorgung steht noch aus, aber dort erwarte ich keine schlangen, eher kühe, schafe und schweine. 

zuhause erst mal tee, dann noch küche saubermachen, bis ich von der tochter vertrieben wurde, die mit dem kochen anfangen wollte. es gab älplermagronen, ganz original mit selbtgekochtem apfelmus dazu. integration, assimilation, skihüttenfeeling oder was auch immer. 

gelesen: allende, geisterhaus

gesehen: the crown

gehört: adventskalenderpodcast von novemberregen und herzbruch, pandemia über impfkampagnen, lage der nation über tagespolitik.

Keine Kommentare:

Kommentar posten

deine kommentare sind hier willkommen - ich freue mich über deine gedanken zu meinen texten und bildern!

folgendes musst du aber wissen:
kommentare und profildaten werden an google übermittelt. es ist ebenfalls möglich, anonym zu kommentieren, hier wird nur deine ip-adresse zu meiner sicherheit gespeichert. zur datenverarbeitung und zu deinen widerrufsmöglichkeiten verweise ich dich auf die datenschutzerklärung (link oben im blog).