Dienstag, 24. März 2020

23. märz 2020 - arbeit und struktur

endlich montag, endlich wieder ein strukturierter tag. aufstehen, frühstück machen, bloggen.

anschliessend kontrolliere ich das video, das kai für mich geschnitten hat. hochladen verschieben wir auf den abend, es ist ja mehr eine nette geste als eine notwendigkeit und muss nicht unbedingt zur besten arbeitszeit das internet belasten.
beim kaffee um zehn besprechen wir den weiteren tagesablauf. die tochter hat die meisten arbeitsaufträge der schule schon erledigt, ist aber noch mit wörtli lernen und daueraufträgen beschäftigt.

ich fahre in die werkstatt um die für die frühlingspost bedruckten stoffe zu holen. acht stücke, die insgesamt ein bisschen grösser sind als die verlangten 50 x 70 zentimeter, sind entstanden. ich kann also noch ein zusätzliches stück ausserhalb meiner gruppe verschicken, ich weiss auch schon an wen.
ich mache mich dran, die werkstatt aufzuräumen, bisher habe ich noch nicht recht lust zu filzen, aber vielleicht kommt die ja mit einer aufgeräumten arbeitsumgebung.

kurz vor zwölf fahre ich nach hause, dort wird schon das mittagessen gewärmt, es gibt heute reste.
nach dem mittagessen ein längerer spaziergang, es ist sonnig, aber kalt und windig, nur während des anstiegs im wald wird uns warm. der bauernhof, von dem unser milchexpress startet, hat seine blumentöpfe zum strassenverkauf aufgestellt, leider haben wir kein geld dabei. aber wir kommen ja wieder und werden da für uns (und auch für den milchexpress, von dem wir nicht wissen, ob er noch fahren und die menschen in den quartieren beliefern darf) einkaufen.

danach mache ich eine kurze pause und schlafe tatsächlich ein bisschen ein. am nachmittag ist die küche dran, hier putze ich turnusgemäss zusätzlich die fenster und endlich die steckdosen, die schon bei unserem einzug schmutzig waren.

telefonat mit meiner mutter, ein bisschen herumlesen in blogs, dann ist es zeit, das abendessen zu kochen. beim zwiebelschneiden fällt mir ein, dass die tochter mitkochen wollte. ich hole sie und wir bereiten gemeinsam dunklen reis mit lachssahnesauce und einen grünen salat mit rüebli zu.  superleckeres abendessen!

danach ist das video zum hochladen bereit, das geht mehr als eine stunde. die tochter übt noch saxophon, wir machen die küche und schauen dann noch serie. früh zu bett.

gelesen: paul auster, mr. vertigo
gesehen: sex education
und ja, endlich mal wieder gehört: ein corona auf ischgl, den servus, grüezi und hallo-podcast der zeit.


Keine Kommentare:

Kommentar posten

deine kommentare sind hier willkommen - ich freue mich über deine gedanken zu meinen texten und bildern!

folgendes musst du aber wissen:
kommentare und profildaten werden an google übermittelt. es ist ebenfalls möglich, anonym zu kommentieren, hier wird nur deine ip-adresse zu meiner sicherheit gespeichert. zur datenverarbeitung und zu deinen widerrufsmöglichkeiten verweise ich dich auf die datenschutzerklärung (link oben im blog).