Samstag, 1. Februar 2020

31. januar 2020 - termine

immer am monatswechsel wird das hier so ein bisschen unübersichtlich, weil der letzte blogpost vom alten monat ja erst am ersten tag des neuen monats erscheint. aber ich lass das jetzt mal so, gehört halt auch dazu. ich schreibe meine posts meist erst am anderen morgen, ganz selten mal noch am abend. ich stehe gerne früh auf und nutze die zeit, in der der rest der familie noch am kissen horcht für derlei dinge. dafür sehe ich auch öfters morgens die berge. und habe wochenends schon richtig hunger, bis wir endlich frühstücken.

vor sonnenaufgang am 1. februar 2020

der freitag verlief freitäglich mit der putzrunde (ich putze montags die küche und freitags den rest, das passt so ganz gut) und einem zusätzlich eingeschobenen einkaufen, weil ich für den samstag (frühstück mit der freundin und versorgung der umzugshelfer des sohns) gerüstet sein wollte.

zum mittag gab es den letzten rest nudelsalat der tochter und zum dessert ein bisschen schokolade. kurze pause, dann ging es in der werkstatt weiter.

angemeldet zur offenen werkstatt war der wunsch, eine schale oder einen flachen korb zu filzen, wolle vorhanden. wie durch zauberhand ergab es sich, dass die wollmenge gerade richtig war. die schale bekam eine innengestaltung nach einer schon etwas älteren idee, die ich mal für eine ausstellung entwickelt hatte und wurde gerade noch so in der zur verfügung stehenden zeit fertig. uff! fotos vom fertigen objekt kann ich keine zeigen, dafür war nicht auch noch zeit.
 
ich hatte nebenbei die gelegenheit, das sofakissen fertigzustellen. man mag es sich gar nicht vorstellen, was für eine kostbarkeit unser sofa nun ziert, die arbeit einer ganzen woche.

beim auslegen des musters am dienstag

das fertige kissen auf dem sofa.

zum abendessen raclette mit sohn, tochter und kai - für einen freitag ungewöhnlich früh, da der sport der tochter ausgefallen ist und ungewöhnlich mit sohn, der morgen umziehen wird.

nix gelesen, nix gehört, aber abends noch fernsehen: auslandsjournal, heutejournal und heuteshow. zu viele news. 

***

ein bisschen möchte ich sie hier jetzt aber doch noch in den februar entführen, er wird hier einiges an bewegung bringen:

- der sohn zieht aus. ganz so schnell war das nicht geplant, aber eine schöne, bezahlbare wohnung am passenden ort war ein gutes argument schon jetzt und nicht erst im sommer zu zügeln.

- die tochter verbringt ihre sportferien zuhause. in der ersten woche werden wir uns um schuhe, kleider, lampe und so weiter kümmern und in der zweiten woche wird sie im rahmen der projektwochen ihrer schule tanzen.

- ich werde einen tag im bündnerland verbringen, um eine neuorientierung des filzlehrgangs zu planen.

- wir bekommen lieben besuch aus stuttgart. leider einen tag kürzer als gedacht, aber besser so als gar nicht.

- ich reise für zwei kurstage zur firma wollknoll nach oberrot-neuhausen. vielleicht hat es noch plätze frei, wenn sie lust haben bei mir das flechten und filzen eckiger, kantiger filzkörper zu erlernen...

- ich reise nochmal nach deutschland und werde meine mutter zu einer augen-op begleiten.

- wir feiern den 21. geburtstag des sohns. mit limetteneiscremetorte.

- die tochter wird einen weiteren schritt zur rettungsschwimmerin machen und hoffentlich das brevet basis pool im rahmen eines lehrgangs erlangen.

- ganz am ende des monats werde ich ein drittes mal nach deutschland reisen, diesmal zum deutschsprachigen filzertreffen ins kloster roggenhausen bei ulm. und wenn ich wieder zurück bin, wird es schon märz sein.

Keine Kommentare:

Kommentar posten

deine kommentare sind hier willkommen - ich freue mich über deine gedanken zu meinen texten und bildern!

folgendes musst du aber wissen:
kommentare und profildaten werden an google übermittelt. es ist ebenfalls möglich, anonym zu kommentieren, hier wird nur deine ip-adresse zu meiner sicherheit gespeichert. zur datenverarbeitung und zu deinen widerrufsmöglichkeiten verweise ich dich auf die datenschutzerklärung (link oben im blog).