Samstag, 18. Juli 2020

17. juli 2020 - boah, echt jetzt?

das wetter ist noch nicht zu sommerlicher hochform zurückgekehrt, soll es aber am wochenende tun.
heute war ausser mit der familie einmal quer durchs haus zwecks wöchentlichem putzen und alleine halb durch die rabatte oberhalb des bädle nicht viel.

oder doch: die absage des winterwonderland der villa langmatt ende november. das wäre mein einziger markt in diesem jahr gewesen und so ganz kann ich die entscheidung nicht nachvollziehen. (weil draussen, extrem locker gestellte stände im park, sehr diszipliniertes publikum und ... vier monate im voraus mit der aktuellenlage begründet?) immerhin habe ich noch nicht damit begonnen, weihnachtszeug zu produzieren.


Kommentare:

  1. Die Marktabsage kannn ich nicht nachvollziehen. Ich hätte nächte Woche einen Markt draussen gehabt, auch abgesagt, kannn ich auch nicht verstehen. Ich frage mich schon nicht mehr, wie das weiter gehen soll. Ist sinnlos.
    Liebe Grüsse, Katharina

    AntwortenLöschen
  2. Ich verstehe sehr gut Ihre Enttäuschung über das abgesagte Winter Wonderland in der Langmatt. Die Entscheidung ist uns schwer gefallen. Leider zwingen uns die verschärften Corona-Bedingungen des Kantons AG, sämtliche Grossveranstaltungen bis Ende Jahr abzusagen, auch solche im Park. Es ist nicht zu verhindern, dass sich das Publikum an verschiedenen Ort drängt. Hoffen wir, dass sich die Situation nächstes Jahr anders darstellt.
    Mit der Bitte um Verständnis und herzlichen Grüsse
    Markus Stegmann, Direktor Museum Langmatt

    AntwortenLöschen

deine kommentare sind hier willkommen - ich freue mich über deine gedanken zu meinen texten und bildern!

folgendes musst du aber wissen:
kommentare und profildaten werden an google übermittelt. es ist ebenfalls möglich, anonym zu kommentieren, hier wird nur deine ip-adresse zu meiner sicherheit gespeichert. zur datenverarbeitung und zu deinen widerrufsmöglichkeiten verweise ich dich auf die datenschutzerklärung (link oben im blog).