Donnerstag, 23. Juli 2020

22. juli 2020 - hbd :-)))

an der bahnstrecke am berg gegenüber wird gebaut, jede nacht erwache ich mehrmals von merkwürdigen geräuschen, die ich mir nur so erklären kann, zum nachschauen war ich mir jeweils zu müde. das würde auch erklären, warum wir die güterzüge gerade so sehr deutlich auch über eine grössere distanz hören.

für den morgen hatte ich rasenmähen und werkstatt staubsaugen geplant. das mit dem rasenmähen habe ich dann gerade so geschafft, bevor die grasfläche in die sonne kam. anschliessen hatte ich lust, den handrasenmäher, einen geschenkten american lawn mower genauer unter die lupe zu nehmen, zu reinigen und einzustellen. ich hatte nämlich ein bisschen den verdacht, dass nur eine seite der spindelwalze wirklich gut schneidet. der rasenmäher ist sauber, eingestellt und ich weiss durch manual und eine amerikanisches erklärvideo nun, wie man die klingen ohne grossen aufwand schärfen kann. ich brauche nur noch schleifpaste in 120er körnung, dann kann es losgehen.

das staubsaugen der werkstatt habe ich anschliessend nicht mehr ganz geschafft, der staubsauger blieb einfach dort, das kann ich später noch fertig machen. auf dem rückweg musste ich noch brot besorgen, zum mittagessen gab es nämlich tomate-mozzarella.


am nachmittag nach pause und schwimmen der grosse gartenumbau: wir erwarteten die geburtstagsgästeschar des grossen sohns, inklusive familie waren wir 9 personen. so viele gäste hatten wir hier noch nie. dabei waren wir nicht einmal die gastgeber, sondern nur die, die freundlicherweise den garten für die feier zur verfügung gestellt hatten. wir feierten mit prosecco und grill, (gewünschtem) schokospiel und leckeren brownies zu lampionbeleuchtung bis ... eigentlich viel zu lange, um am anderen tag wieder zu arbeiten, oder wie die tochter und ich auf reisen zu gehen. egal, es war schön, ausschlafen wird eh überbewertet.


Keine Kommentare:

Kommentar posten

deine kommentare sind hier willkommen - ich freue mich über deine gedanken zu meinen texten und bildern!

folgendes musst du aber wissen:
kommentare und profildaten werden an google übermittelt. es ist ebenfalls möglich, anonym zu kommentieren, hier wird nur deine ip-adresse zu meiner sicherheit gespeichert. zur datenverarbeitung und zu deinen widerrufsmöglichkeiten verweise ich dich auf die datenschutzerklärung (link oben im blog).