Dienstag, 28. Juli 2020

27. juli 2020 - knapp fünf stunden später...

heute morgen wollte ich vor der kaffeepause um zehn noch schnell die unterlagen für den personalausweis für das fräulein tochter ausdrucken, hatte dabei aber die gemütslage des etwas in die jahre gekommenen druckers nicht beachtet. der wollte partout nicht mehr anerkennen, dass er mit farbpatronen wohl bestückt war, sondern blieb stur bei der meldung, ihm fehle mindestens eine solche.

aber bereits am nachmittag um halb vier, also nur knapp fünf stunden später, hielt ich das ausgedruckte dokument in händen. frisch aus einem niegelnagelneuen drucker mit tank anstatt tintenpatronen. mal sehen welche fehlermeldungen der dann in einer fernen zukunft produziert, damit wir merken, dass seine zeit abgelaufen ist.

ansonsten: viel beruflicher und familiärer organisationskram, an der berufsschule der tochter vorbeigefahren, eingekauft (unter anderem einen drucker, haha), ein bisschen küche geputzt, eine runde geschwommen (aber erst am abend), zum abendessen mangoldrisotto und gebratene zucchinischeiben mit rosmarin und balsamico gekocht.

und die zweite sommerpost ist gekommen!



ein ganz herzlicher dank dafür geht an martina. da ich aber nicht ganz sicher bin, wie sehr sie ihren blog noch pflegt, hier auch noch der link zu ihrem instagram.


Keine Kommentare:

Kommentar posten

deine kommentare sind hier willkommen - ich freue mich über deine gedanken zu meinen texten und bildern!

folgendes musst du aber wissen:
kommentare und profildaten werden an google übermittelt. es ist ebenfalls möglich, anonym zu kommentieren, hier wird nur deine ip-adresse zu meiner sicherheit gespeichert. zur datenverarbeitung und zu deinen widerrufsmöglichkeiten verweise ich dich auf die datenschutzerklärung (link oben im blog).